Sonntag, 3. Februar 2013

Überbackene Gnocchi in Tomaten-Ricotta-Soße


... ein Duft zog durch das Haus - wie beim Italiener! Das Schönste daran: es roch nicht nur so, es hat auch so geschmeckt. Wunderbar soulfoodig! Mmmh!

Für 2 Personen.


Zutaten:

ca. 400g Gnocchi (aus dem Kühlregal)
1 Schalotte
1 kleine Knoblauchzehe
400ml passierte Tomaten
100g Ricotta
1 EL Gemüsebrühe (Instant)
1 TL italienische Kräuter
Basilikum
Oregano
Salz
Pfeffer
geriebener Parmesan


Zubereitung:

Die Zwiebel und den Knoblauch häuten und in sehr feine Würfelchen schneiden. 

Beides in 1 EL Olivenöl anbraten, dann mit den passierten Tomaten aufgießen und den Ricotta einrühren. Die Tomatensoße aufkochen lassen und mit Gemüsebrühe, den italienischen Kräutern, Basilikum, Oregano, Salz und Pfeffer abschmecken. Etwa 15min einköcheln lassen, bis sich die Masse um die Hälfte reduziert hat. Ab und zu umrühren.

Zwischenzeitlich die Gnocchi nach Packungsanweisung gar kochen. 

Den Ofen auf 180° (Umluft) vorheizen.

Nun die Gnocchi abgießen und in den Auflaufförmchen verteilen. Die Soße darüber gießen und mit Parmesan bestreuen. Im Ofen etwa 10-15min überbacken.

Kommentare:

  1. Oooh, das wird diese Woche nachgekocht. *sabber* Danke für das Rezept!

    AntwortenLöschen
  2. Muss echt lecker sein. Das kommt direkt auf den Essensplan für die nächste Woche :)

    AntwortenLöschen
  3. Klingt sehr lecker und wird bestimmt mal gekocht!

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt wirklich ziemlich gut - ich werde das noch diese Woche testen :)

    Nane

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht wirklich sehr lecker aus *.* Da bekomme ich direkt Hunger ;) Muss ich unbedingt demnächst ausprobieren!
    Und auch sonst hast du einen echt schönen Blog, was ich bis jetzt gesehen habe, sieht wirklich alles super aus :D Werde bestimmt noch öfters bei dir stöbern ;)

    LG Filo

    AntwortenLöschen
  6. Wie lecker sich das anhört.
    Ich nehme an, dass es dein Gericht demnächst auf unserem Tisch geben wird!
    Bin schon gespannt, wenn ich nur daran denke! :)

    Alles Liebe,
    Marlene

    AntwortenLöschen
  7. jetzt weiß ich wie ich die Gnocci aus meinem Kühlschrank aufpepp! :)

    AntwortenLöschen
  8. Gestern Abend nachgekocht. Zwar mit laktosefreien Frischkäse statt Ricotta, aber war sowas von lecker.
    Ein einfaches aber sehr leckeres Gericht. Danke fürs Rezept.

    AntwortenLöschen