Mittwoch, 20. März 2013

Eierlikör-Muffins



Morgen ist bei uns an der Arbeit schon unser Osterfrühstück, da ja nächste Woche schon die Ferien beginnen und jeder noch sein Nestchen bekommen soll. Und damit das liebe Team nicht leer da steht, gibt's zur Verköstigung ein süßes Häppchen in Form von österlichen Eierlikör-Muffins mit Schokoladentröpfchen. :-)

Für ca. 30 Muffins.


Zutaten:

250g Margarine
250g Zucker
2 TL Vanillezucker
5 Eier
500g Mehl
3/4 Päckchen Backpulver
5-6 EL Eierlikör
ca. 200-250ml Milch
100g Schokoladentropfen, z.B. von Ruf


400g weiße Schokolade

2 Tübchen grüne Lebensmittelfarbe
Dragée-Eier
Schokohäschen


Zubereitung:

Zunächst den Backofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Die Eier, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und mit den Rührhaken des Handrührgeräts verrühren. Dann die Margarine zugeben und zu einer cremigen Masse schlagen. Als Nächstes den Eierlikör unterziehen.

Das Backpulver mit dem Mehl vermengen und abwechselnd mit der Milch in die Eiermasse geben und jeweils kurz vermengen, sodass keine Klümpchen entstehen. Zuletzt die Schokoladentropfen unterziehen.

Nun je einen gut gehäuften Esslöffel in ein mit Papierförmchen ausgelegtes Muffinblech geben. (Ich habe beim ersten Backdurchgang je ein 12er Blech und ein 6er Blech und beim zweiten Durchgang ein 12er Blech verwendet.)

Die Muffins in den Ofen schieben und auf der mittleren Schiene etwa 25min backen. Heraus nehmen und in der Form etwa 10min abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und auskühlen lassen.

Die weiße Schokolade in Stückchen brechen und in eine hitzebeständige Schüssel geben. Die Schüssel auf einen Topf mit Wasser stellen und die Schokolade somit über dem heißen Wasserbad bei mittlerer Hitze unter Rühren vorsichtig schmelzen. 

Wenn die Schokolade geschmolzen ist, zügig die Lebensmittelfarbe einrühren. Die grüne Schokolade nun als "Gras" mit Hilfe eines Teelöffels in die Mitte der Muffins bringen. Die Dragée-Eier darauf legen und nach etwas Antrocknungszeit die Schokohasen hinein stecken.

Fest werden lassen.

1 Kommentar:

  1. die sehen echt klasse aus :)

    für ostern steht zwar der backkram schon, aber die mach ich mal zwischendurch :)

    liebe grüße

    AntwortenLöschen