Sonntag, 31. März 2013

Kartoffelkäse nach Salzburger Art


Diese Köstlichkeit habe ich letzte Woche zum ersten Mal von einer lieben Kollegin bei einer Brotzeit an der Arbeit vorgesetzt bekommen und war sofort hin und weg. Also habe ich sie sogleich nach dem Rezept gefragt, weil ich sofort an den Brunch denken musste. Und: alle waren begeistert! Danke, liebe E.! :-)

Für ca. 6 Portionen.


Zutaten:

2 mittelgroße Kartoffeln (à ca. 80g)
100g Sauerrahm
1 TL Senf, mittelscharf
1 Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer
Schnittlauch
Kresse


Zubereitung:

Die Kartoffeln im Salzwasser gar kochen und über Nacht auskühlen lassen. Am nächsten Tag pellen und fein reiben.

Anschließend die Zwiebel und den Knoblauch häuten und in sehr feine Würfelchen schneiden.

Die geriebenen Kartoffeln nun mit dem Sauerrahm verrühren und mit Salz, Pfeffer, Senf und dem Schnittlauch würzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch unterrühren.

Die Masse nun in eine Schüssel geben und mit der Kresse garnieren. Noch etwas frisch gemahlenen Pfeffer darüber streuen und servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen