Dienstag, 5. März 2013

Krokant-Nougat-Eier




Wenn ich nicht schlafen kann, geistern mir die wirrsten Dinge durch den Kopf. So auch heute Nacht - mir kamen die tollsten Ideen, was ich anlässlich des bevorstehenden Osterfestes alles ausprobieren könnte. Und da ich noch Nougat und Krokant da hatte, war die Idee nicht nur in meinem Kopf, sondern auch schon fix ausprobiert. Nussig, schokoladig, mächtig - genial! :-)

Für etwa 15-20 Pralinen.


Zutaten:

200g Nuss-Nougat, schnittfest
4 gehäufte EL Haselnusskrokant
etwa 7-8 gehäufte EL Kakao, zum Backen


Zubereitung:

Das Nougat in eine hitzebeständige Schüssel geben und auf mittlerer Stufe (ca. 600 Watt) in der Mikrowelle für etwa 20 Sekunden erhitzen, sodass man es gut umrühren kann.

Anschließend den Haselnusskrokant und 2 EL Kakao unterrühren. Die Masse nun etwa 10-15min auskühlen lassen.

Nun mit Kakao bekleideten Händen etwa eine Menge so groß wie eine kleine Walnuss aus der Nougatmasse nehmen und zu kleinen Eiern formen. Diese in Kakao wälzen und in eine Pralinenform legen.

Bis zum Servieren kalt stellen.

1 Kommentar:

  1. Super Idee, ich habe sowieso noch Nougat daheim, der verwertet werden muss. Danke, das wird nachgemacht! :)

    AntwortenLöschen