Sonntag, 10. März 2013

Lemon Curd Cheesecake im Glas




Es ist schon eine Weile her, dass ich diese überaus praktischen kleinen Dessertgläschen zum Backen verwendet habe. Also durften sie heute mal wieder ran - und mit einer fruchtig-frischen Füllung sind sie ein wahrer Genuss im angehenden Frühling und sie machen sich bestimmt auch wunderbar beim bevorstehenden Osterbrunch in ein paar Wochen. :-)

Für 3 Cheesecakes im Glas.


Zutaten:

4 Schoko-Cookies
1,5 EL Margarine
3 EL Lemon Curd

1 Ei
1 EL Zucker
1 TL Vanillezucker
1 gehäufter EL Lemon Curd
125g Magerquark


Zubereitung:

Die Schoko-Cookies in einen Gefrierbeutel geben und diesen verschließen. Mit dem Nudelholz gut zerkleinern, sodass hauptsächlich minikleine Brösel übrig bleiben. Einen Esslöffel Brösel für die spätere Deko beseite stellen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. 

Die Margarine in einem kleinen Schälchen in der Mikrowelle schmelzen und kurz abkühlen lassen. Die Keksbrösel mit der Margarine vermengen und in den drei Dessertgläschen verteilen. Mit Hilfe eines Löffels gleichmäßig platt drücken.

Auf der Kekskrümelschicht nun je einen Esslöffel Lemon Curd verstreichen.

Als Nächstes das Ei in eine Schüssel geben. Zucker, Vanillezucker, Lemon Curd und Magerquark zugeben und mit dem Schneebesen gut miteinander verrühren.

Die Quarkmasse nun ebenfalls auf dem Lemon Curd verteilen und einigermaßen glatt streichen.

Anschließend die kleinen Käsekuchen für etwa 20-25min auf der mittleren Schiene im Ofen backen. Die fertigen Cheesecakes heraus nehmen (sie sind noch sehr wabbelig und sehen etwas unfertig aus!) und auf einem Kuchenrost komplett erkalten lassen.

Wenn die Küchlein ausgekühlt sind, diese noch mit ein paar Keksbröseln verzieren.

Kommentare:

  1. woher hast denn die gläser ? Sieht echt lecker aus :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :-)

      Die Gläser sind von den GÜ-Desserts und werden praktischerweise gleich weiter verwendet. :-)

      Löschen
  2. Oh das sieht so lecker aus! Das muss ich mal nach machen, die Gläser der GÜ Desserts habe ich nämlich auch im Schrank stehen und die warten auf einen neuen Einsatz.

    AntwortenLöschen
  3. Mmmm, sieht das lecker aus! Kommt bei mir gleich auf die Todo-Liste!!
    Lieben Gruß
    Anne

    AntwortenLöschen
  4. Sieht toll aus! Woher bekomm ich das Lemon Curd?

    Liebe Grüße

    Amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, dass ich erst so spät antworte.

      Du bekommst das Lemon Curd im gut sortierten Supermarkt, entweder bei den englischen Marmeladen oder im internationalen Regal. ;-)

      Löschen
    2. Dessert wird heute nachgemacht für Freunde.
      Man kann das Lemon Curd auch selber machen ;-) Wenn man es nicht im Supermarkt findet. Ansonsten finde ich lohnt ishc das nicht unbedingt. LG Angela

      Löschen
  5. Wo kann ich die GÜ-Desserts kaufen?
    Das sieht echt fantastisch aus. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Kaufland, in größeren Edeka's, bei Rewe... ;-)

      Löschen