Samstag, 2. März 2013

Milde Currywurst mit fruchtiger Soße


Ab und an mag ich eine Currywurst recht gerne. Und da ja seit Wochen die (nervige) Werbung des Fast Food - Restaurants durch die Medien geistert, wollte ich auch mal wieder eine futtern. Entschieden habe ich mich für eine frisch-fruchtige Soße (inspiriert von lecker.de), die sich optimal mit der Wurst ergänzt und aus einem kleinen Snack auf die Hand ein lecker-schmecker Abendessen macht. :-)

Für 2 Personen.


Zutaten:

4 grobe Bratwürste
1 Zwiebel
1 EL Tomatenmark
1 EL Curry, mild
1 EL brauner Zucker
300ml passierte Tomaten
ca. 150ml Orangensaft
3 EL Currysoße, z.B. Indian Curry Dream
Salz
Pfeffer


Zubereitung:

Die Zwiebel häuten, halbieren und in feine Würfel schneiden. 

Die Bratwürste in einer Pfanne in etwas Fett rundum gut anbraten, dann auf einem Backblech (mit Backpapier ausgelegt) für etwa 20min bei 200° (Ober-/Unterhitze) im Ofen fertig garen.

Anschließend die Zwiebel in das Bratfett der Wurst geben und kurz darin anbraten. Mit dem Currypulver und dem braunen Zucker bestäuben, karamellisieren lassen und das Tomatenmark einrühren. Nun mit den passierten Tomaten und dem Orangensaft auffüllen und die Soße aufkochen lassen.

Die Pfanne mit einem Deckel schließen und die Soße für etwa 20min auf mittlerer Stufe köcheln lassen.

Nachdem die Bratwürste fertig sind, diese in mundgerechte Stücke schneiden und in die Soße geben. Für weitere 10min durchziehen lassen.

Die Soße zuletzt mit der Currysoße, Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit Curry bestäubt servieren.

Kommentare:

  1. oooh, Currywurst, wie cool :) Die Sauce hört sich superlecker an ! Tolle Idee, die einmal selbst zu machen! Schmeckt bestimmt 1000x besser als im besagten Fast Food Restaurant :)

    Liebe Grüße, Ann-Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Currysoße habe ich bis jetzt auch noch nir selber gemacht. Dein Rezept hört sich aber super an!
    Lieben Gruß Christin

    AntwortenLöschen
  3. das für mich aber keine currywurst sondern ne bratwurst mit currysauce :D bei uns ist currywurst eine currybockwurst^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte mir schon, dass dieses Stimmchen mit der Wurst"sorte" kommen wird. ;-) Letztes Mal war's nämlich genau andersrum, da wurde angemerkt, dass eine Bockwurst keine echte Currywurst wäre.

      Ich find beides lecker und man muss ja nicht immer das Gleiche essen, sondern kann immer wieder variieren. ;-)

      Löschen
    2. sowas ist ja regional unterschiedlich ;) wohne halt in der nähe von wolfsburg und da ist nun mal die vw currywurst bekannt^^

      Löschen
  4. Danke für das Rezept! Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen