Montag, 4. März 2013

Mildes Hackgulasch mit Bandnudeln


Da ich sonntags immer wieder mal liebe Gäste zum Mittagessen habe, habe ich auch diese Woche wieder nach einem Gericht gesucht, das nicht zu viel Aufwand bereitet, aber allen gut schmeckt und natürlich gut ankommt. Meine Wahl fiel auf das Gulasch einer uralten Ausgabe der "Für jeden Tag" (allerdings ohne getrocknete Tomaten und Rinderbrühe). Ging recht einfach, war schnell gemacht und vor allem: sehr schmackhaft! :-)

Für 4 Personen.


Zutaten:

500g Rinderhack
100g Bacon (in Scheiben)
2 EL Tomatenmark
3 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
2 Paprika, gelb und grün
1 Dose stückige Tomaten
250ml passierte Tomoaten
1 EL Instant-Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
Paprika, scharf
Paprika, mild
Kümmel, gemahlen
Majoran
2 Lorbeerblätter, getrocknet
1 EL weiße Balsamicocreme
250g Bandnudeln


Zubereitung:

Den Bacon in kleine Stückchen schneiden. Die Zwiebeln häuten, halbieren und in etwa 0,5cm dicke Ringe schneiden. Den Knoblauch fein hacken.

Die Speckstückchen in etwas Öl in einem Topf knusprig braten, dann die Zwiebelringe zugeben und kurz mitbraten. Das Fleisch und den Knoblauch zugeben und von allen Seiten schön braun braten und mit Salz und Pfeffer würzen. 

Nun das Tomatenmark einrühren, und die Lorbeerblätter, 2 TL milde Paprika sowie 1 TL scharfe Paprika zugeben, unterrühren und aufkochen lassen. 

Die stückigen und passierten Tomaten mit der Gemüsebrühe vermischen, in den Topf gießen und so lange umrühren, bis sich alle Zutaten gut miteinander vermengt haben. Die Masse etwa 15min köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die beiden Paprika vom Kerngehäuse befreien, die Kerne entfernen und in mundgerechte Würfel schneiden. Nach den 15min mit in den Topf geben und das Gulasch mit der Balsamicocreme, Salz, Pfeffer, nochmals etwas Paprika, 1/2 TL Kümmel und 1 TL Majoran abschmecken.

Weitere 10-15min durchziehen lassen.

Währenddessen die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen.

Die Nudeln abgießen und gemeinsam mit dem Hackgulasch servieren.

1 Kommentar:

  1. Es klingt sehr gut und getrocknete Tomaten kann ich mir auch sehr gut darin vorstellen!
    Ich finde es auch immer schön Gäste zum Essen zu haben.
    Lieben Gruß Christin

    AntwortenLöschen