Montag, 22. April 2013

Grießschmarrn mit Rosinen




Diese wirklich total simple, aber umso besser schmeckende Süßspeise flatterte mir vor ein paar Wochen mit dem Essen und Trinken - Newsletter ins Haus. Da ich heute quasi einen "Gastesser" zu Besuch hatte, der Mehlspeisen total gerne mag, war es klar, dass ich den Grießschmarrn heute ausprobieren muss. Statt normaler Milch habe ich übrigens Sojamilch verwendet - mit einem leichten Hauch von Vanille echt spitzenmäßig im Geschmack! :-)


Für 3 (etwas kleinere) Portionen.


Zutaten:

600ml Sojamilch / Sojadrink "Vanille", z.B. von Alnatura
180g Hartweizengrieß
1 Prise Salz
2 EL brauner Zucker
2 Eier
2 Handvoll Rosinen
1 TL geriebene Zitronenschale
2-3 EL Butterschmalz (oder Margarine)
Puderzucker
Apfelmus


Zubereitung:

Die Sojamilch in einen Topf gießen und zum Kochen bringen. Dabei immer wieder rühren, damit nichts einbrennt. 

Wenn die Milch kocht, diese von der Herdplatte ziehen und den Hartweizengrieß sowie den braunen Zucker und eine Prise Salz einrieseln lassen. Mit dem Schneebesen vermengen und auf der ausgeschalteten Herdplatte etwa 5min quellen lassen. (Evtl. muss man anschließend noch einen Schuss Flüssigkeit zugeben, falls der Grießbrei zu dick wird.)

Anschließend die Eier mit dem Schneebesen unterziehen und die Rosinen und die Zitronenschale dazu mischen. Die Masse etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit das Fett in einer (beschichteten) Pfanne zerlassen und den Grießteig hinein geben. Etwas platt drücken und von beiden Seiten anbräunen lassen. Mit zwei Topfschabern zerrupfen und diese kleinen Stückchen nochmals rundum braten.

Mit Puderzucker bestäuben und mit etwas Apfelmus servieren.

Kommentare:

  1. Hey!

    Oh wow, das klingt so extrem lecker - mit so Schmarrn UND Rosinen zusammen bekommt man mich sofort dazu, fast alles zu tun, was man von mir will, fürchte ich :°D Danke fürs Posten jedenfalls, das probier ich definitiv bald mal aus.

    Liebe Grüße von der Zwiebel~

    AntwortenLöschen
  2. Ein Grießschmarrn, ja der findet auf jeden Fall seine Zustimmung von mir. Schade, dass ich heute nicht Dein Gast war, ich hätte ordentlich zugelangt ;)

    Alles Liebe, Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen