Montag, 15. April 2013

Hähnchen mit Knusperkruste


Ein ideales Gericht, wenn Gäste kommen, wie ich feststellen konnte. Es braucht nicht viel an Zubereitung und macht sich dann im Ofen quasi fast von allein - ein paar kleine Schritte vorher nicht außen vor gelassen. Cremig, frisch, knusprig, super zart, dazu ein paar Spätzle und schon hat man ein absolut vorzeigbares, super toll schmeckendes Essen. :-)

Für 4 Personen.


Zutaten:

1 Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
250g kleine Champignons
3 EL Tomatenmark
1/2 TL Paprikapulver, scharf
4 kleine Hähnchenbrustfilets
2 altbackene Laugensemmeln
Salz
Pfeffer
Petersilie
200ml Sahne
300ml Gemüsebrühe
einige Butterflöckchen


Zubereitung:

Die Laugensemmeln grob zerkleinern und im Multizerkleinerer in mundgerechte Stücke häckseln. (Alternativ mit einem scharfen Messer in kleine Würfel schneiden.) In einer Pfanne ohne Fett grob anrösten. (Wenn die Laugenstückchen zu duften beginnen, passt's!) Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Die Zwiebel und den Knoblauch häuten, halbieren und in sehr feine Würfel schneiden. Die Champignons waschen, gut putzen und vierteln.

Das Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenbrustfilets darin von jeder Seite 2-3min anbraten, bis sie leicht goldbraun sind. Heraus nehmen und kurz beiseite stellen.

In derselben Pfanne nun die Zwiebel-, Knoblauch- und Champignonstückchen anbraten. Das Tomatenmark dazu geben und das Paprikapulver darüber streuen. Kurz mit anschmoren, dann gut mit den Champignons und den Zwiebelchen vermengen.

Den Backofen auf 200° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. 
 
Die Sahne und die Gemüsebrühe in die Pfanne geben und diese aufkochen lassen. Alle Zutaten miteinander verrühren und mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken. (Die Soße schmeckt hier noch a bisserl fad, der Geschmack kommt dann durch das Garen im Ofen!)

Nun das Fleisch wieder vorsichtig in die Pfanne legen, so, dass es nicht "untergehen" kann. Mit den Laugenstreuseln bedecken, die restlichen Streusel in die Soße geben. Die Fleischstücke mit Butterflöckchen (etwa 2-3 pro Filet) bestreuen und für etwa 25min auf der mittleren Schiene im Ofen garen.

Dazu Spätzle (einfach den Käse und die Sahne weglassen) servieren.
 

Kommentare:

  1. Hallo Evi,

    das war gestern unser Abendessen.
    Absolu leclker, mal eine ganz neue Kombi, mit zarten Fleisch und einem tollen Sößchen!

    Liebe Grüße

    Tine

    AntwortenLöschen