Sonntag, 14. April 2013

Kakaomuffins mit bunter Streuselhaube



Eiiiigentlich sind die Muffins ja nur getarnt, denn normalerweise huschen sie in einer Guglhupfform daher. Da ich aber keine Guglform habe (wird nachgeholt, ich bin verliebt in diese Mini-Gugl!) haben sie sich ihr rotes Kleidchen angezogen und haben sich in der Muffinform ebenfalls recht wohl gefühlt. Das merkt man am Geschmack: locker, luftig, schokoladig und mit bunten Streuseln ist eh alles wunderbar-gschmackig! :-)

Für 8-10 Muffins.


Zutaten:

125g Margarine
125g Zucker
1 TL Vanillezucker
1 Msp. Vanille, gemahlen
1 Prise Salz
2 Eier
50g Mehl
25g Speisestärke
40g Kakao
1/2 TL Backpulver

75g Zartbitterschokolade
bunte Streusel


Zubereitung:

Den Backofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.

Nun die Margarine mit den Rührhaken des Handrührgeräts cremig rühren. Dann den Zucker und den Vanillezucker und die Vanille zugeben und so lange weiter rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Anschließend die beiden Eier einzeln unterrühren, dabei jeweils etwa eine halbe Minute, bis die Masse schön cremig-luftig ist.

Mehl, Speisestärke, Kakao und Backpulver mischen und vorsichtig unterrühren (sonst staubt's!). 

Je zwei gehäufte Esslöffel Teig in jede Muffinmulde geben und etwas glatt streichen. Im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 25-30min backen. Anschließend die Stäbchenprobe machen: bleibt nix mehr am Stäbchen kleben, sind die Muffins fertig und man kann sie aus dem Ofen holen.

Die Muffins für etwa 10min in der Form ruhen, dann heraus nehmen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Die Schokolade in kleine Stücke brechen und über dem heißen Wasserbad unter Rühren schmelzen. Mit Hilfe eines Teelöffels je 2 Kleckse auf die Muffins geben und mit den Streuseln bestreuen. Fest werden lassen.

Kommentare:

  1. Mhhh, lecker :)
    Direkt man den Lesezeichen hinzugefügt <3
    da bekomm ich wieder richtig Lust aufs Backen!


    Liebe Grüße,
    Mina
    ♥lamettawelt.blogspot.de♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen... mmmmhmmm yammi yammi !
    auf der Suche nach LeckerenBlogs bin ich hier her gekommen :-) ich hab mich mal in die Reihe der Leser eingereiht :-)
    Damit noch mehr diese Yammiseite entdecken können, werde ich dich mal glatt auf meinem Blog verlinken unter Leckerheiten :-) hoffe das geht in Ordnung

    sonnige liebe Grüsse
    Melle (rodihex.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
  3. Der Schokoladenklecks auf dem Muffin ist ne tolle Idee! Das mache ich auch nächstes Mal.

    Grüße, Lene.

    AntwortenLöschen
  4. Ausprobiert und für sehr lecker befunden! - Die angegebenen Mengen reichten genau für mein 24er-Mini-Guglblech aus. Mit der Deko sehen sie noch besonders hübsch aus. Schönes Rezept für mal eben zwischendurch: Vielen Dank dafür.
    LG, Hanna

    AntwortenLöschen