Donnerstag, 11. April 2013

Oreo Pralinen


Schon vor über einem Jahr habe ich bei Derya diese kleinen Sünden gesehen und sie auf die Nachbackliste gesetzt. Da ich von den Brownies noch ein paar Oreos über hatte und auch noch etwas Frischkäse im Haus war, gab's kurzerhand ein paar Pralinen - moah, die sind sooo gut! Der absolute Hammer, ehrlich wahr! :-)

Für etwa 12-15 Pralinen.


Zutaten:

8 Oreo-Kekse
75g Frischkäse
25g Zartbitterschokolade
150g weiße Schokolade
Schokostreusel zum Dekorieren


Zubereitung:

Die Oreo-Kekse zerbröseln und mit dem Frischkäse vermischen. Die Zartbitterschokolade grob hacken und ebenfalls dazu mischen. Mit dem Standmixer oder dem Mixstab zu einer cremigen Masse verrühren. Für etwa 30-45min im Kühlschrank ruhen lassen, damit man die Masse weiter verarbeiten kann.

Anschließend die Hände befeuchten und aus der Oreo-Creme kleine Kugeln (etwa so groß wie eine Rocherkugel) formen und diese auf einen Teller legen. Wenn die Masse aufgebraucht ist, die Kugeln für etwa eine halbe Stunde in den Gefrierschrank stellen, sodass sie sich anschließend gut weiterverarbeiten lassen.

In der Zwischenzeit die weiße Schokolade über dem heißen Wasserbad unter Rühren zerlassen. Ist diese flüssig, die Pralinen wieder aus dem Gefrierschrank holen. Die flüssige Schokolade mit Hilfe eines Teelöffels über die Pralinen gießen (nicht in der Schokolade wenden, sonst lösen sich die Pralinen auf!).

Je nach Belieben mit ein paar Schokostreuseln verzieren und im Kühlschrank fest werden lassen.
 


Kommentare:

  1. Meine Güte, was für eine Leckerei!

    AntwortenLöschen
  2. ich finde die Pralinen auch wahnsinnig lecker =)

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt gut und geht ja schnell Pralinen!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich bin gerade über Deinen Blog gestolpert !!!!!
    Fantastisch ♥♥♥ und leeecker sieht alles aus ♥
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe noch Oreos im Schrank. Frischkäse, Schokolade und Streusel sind auch da. Tja, dann werde ich das wohl direkt mal ausprobieren ^^

    AntwortenLöschen
  6. yummy die sehen mal lecker aus...Oreos <3

    Liebste Grüße
    zimtkringel.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Huhu ;)
    Die sehen wirklich richtig klasse aus! Ne schöne Idee, da noch Schokolade mit reinzutun. Sehen super-köstlich aus.
    Habe auch schonmal ähnliche Oreo-Cake-Pops gemacht (http://das-schmeckt-mir.blogspot.de/2013/04/oreo-cake-pops.html) Die waren auch schon super-lecker. Aber deine Form als Pralinen muss ich mir auch mal im Gedächtnis behalten.. Mmmhh... lecker ;)

    AntwortenLöschen
  8. Ich gebe dir Recht, diese Pralinen schmecken himmlisch. Ich nehme statt Frischkäse aber Mascarpone. Einfach lecker!
    LG
    Diana

    AntwortenLöschen
  9. Das müsste sogar ich hinbekommen, meine Güte, das klingt nämlich echt lecker, hmmmm :)

    Liebe Grüße von Rena

    P.S. Heute gibt´s die Bilder mit einer Geschichte aus Augsburg auf meinem Blog.

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Super Rezept, sehen echt lecker aus muss ich auch mal ausprobieren :)
    http://carmuscarmen.blogspot.com/

    AntwortenLöschen