Montag, 27. Mai 2013

Krosses Sandwich mit gebratenem Gemüse, Parmaschinken & Ziegenkäse


Frisch gebackenes Baguette, noch warm, gepaart mit gebratenem Gemüse und dazu noch ein paar hauchdünne Scheibchen Parmaschinken - ein genial-fantastisches Soulfood, welches man nach stressigen und sehr ereignisreichen Tagen einfach ab und zu mal nötig hat. Mjam! :-)

Für 2 Sandwiches.


Zutaten:

etwa 30cm frisch gebackenes (Vollkorn-)Baguette
1 kleine Zucchini
1 große Paprika, orange oder rot
Olivenöl
Salz
Pfeffer
italienische Kräuter
1 Handvoll Rucola
Parmaschinken nach Belieben
ca. 4 EL Ziegenfrischkäse


Zubereitung:

Das Baguette noch einmal kurz im Ofen aufbacken, sodass es schön warm ist.

In der Zwischenzeit die Zucchini und die Paprika waschen. Von der Zucchini das Ende entfernen und senkrecht in dünne Scheiben schneiden. Die Paprika halbieren, den Strunk und die Kerne entfernen und in 8 gleich große Stücke schneiden und diese etwas platt drücken.

Das Gemüse mit Olivenöl beträufeln und mit Salz, Pfeffer und italienischen Kräutern würzen. In einer Pfanne rundum anbraten.

Währenddessen das Baguette halbieren und die Unterseite mit je 2 EL Ziegenfrischkäse bestreichen. Darauf nun die Zucchini- und Paprikascheiben schichten, dann den Parmaschinken darauf verteilen. Zuletzt je eine kleine Handvoll Rucola auf dem Schinken verteilen und die Oberseite des Baguettes leicht andrücken.

Kommentare:

  1. oh yummi, dass sieht super lecker aus :)
    lg Sarah

    AntwortenLöschen
  2. So einen Snack könnte ich jetzt gebrauchen :O

    xoxo
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  3. dein Sandwich sieht einfach nur köstlich aus!! bei mir gab es nur ein olles KäseBrot :-( ;-) liebe Grüße Ann-Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Mhhh, das sieht so lecker aus!
    Kann ich mir auch gut für die Mittagspause vorstellen, dann ist das Gemüse zwar kalt, aber schmeckt bestimmt auch klasse.
    LG, Ni von JuNi

    AntwortenLöschen
  5. Mmh, wie lecker ist das denn!? Woher weißt Du immer so genau, auf was ich gerade Appetit habe? Auf jeden Fall allerliebsten Dank für Deine weise Voraussicht :)

    LG, Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. hallo,
    ich verfolge jetzt schon eine ewigkeit deinen blog und bin jedesmal wieder begeistert von deinen rezepten, vor allem wenn du diese immer nach eigenem geschmack abwandelst.
    du hast ja anscheindn auch eine vielzahl von kochbüchern und -zeitschriften, aber wie behälst du da den überblick bzw. wie kannst du dir merken, wo das leckere rezept war, und was du noch machen willst?!
    ich stöber auch gerne in büchern und drucke mir zerepte aus, aber dann liegen du rum und wenn ich was kochen will bin ich nciht wirklich kreativ.
    hast du da irgendein system? sind deine zeitschriften mit post its vollgeklebt oder wie behälst du den überblick? :)

    AntwortenLöschen