Samstag, 25. Mai 2013

Patatotto (Kartoffel-Risotto)


Bei der eisigen Kälte (hallohooo, wir haben Ende Mai! Nicht Anfang März!) kam mir das Patatotto gerade recht um die Ecke: schön cremig mit viel Parmesan und dem Restchen Scamorza, welches noch im Kühlschrank auf Verarbeitung wartete, dazu frische Kräuter vom Fensterbrett. Mjam! :-)

Für 2 Personen.


Zutaten:

5-6 große Kartoffeln
1 Stängerl Frühlingszwiebel
2 EL Olivenöl
250ml Gemüsebrühe
1 guter Schuss Weißwein
1 guter Schuss Sahne
3 gehäufte EL Parmesan, frisch gerieben
ca. 50g Scamorza (alternativ: Mozzarella)
Salz
Pfeffer
Muskat
Basilikum, frisch gezupft


Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und fein würfeln (max. 1x1cm). Die Frühlingszwiebel waschen, das Helle und das Dunkle des Zwiebelchens getrennt fein hacken.

Nun etwas Öl in einem kleinen Topf erhitzen und die hellen Lauchzwiebelstückchen darin andünsten. Die Kartoffelwürfel zugeben und fix mitdünsten. Dann mit dem Weißwein ablöschen und diesen fast komplett einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Als Nächstes die Gemüsebrühe dazu gießen und die Kartoffelmasse aufkochen lassen, dann für weitere 6-7min köcheln lassen. Ab und zu umrühren.

In der Zwischenzeit den Scamorza sehr, sehr fein würfeln. Den Basilikum in Streifen schneiden.

Nach den paar Minuten Kochzeit die Sahne unterrühren und für die gleiche Zeit weiter köcheln lassen.

Zuletzt den Parmesan einrühren, aufkochen lassen, bis sich dieser komplett aufgelöst hat. Dann die Hälfte vom Basilikum und das Grün der Frühlingszwiebeln sowie den gewürfelten Scamorza unterrühren.

Auf zwei Tellern verteilen und mit dem restlichen Basilikum sowie etwas Pfeffer bestreut servieren.

Kommentare:

  1. Das hört sich superlecker an und mein Sohn liebt Kartoffeln. Das wird jetzt nachgekocht :)
    Danke für das tolle Rezept & liebe Grüsse
    Nurci

    AntwortenLöschen
  2. Zuletzt nachgekocht. Seeeeeeeehr lecker!
    Die Kombination ist wirklich super und das sind einfach Kartoffeln mal anders. Wird sicher noch häufiger gekocht. Danke!
    Nadine

    AntwortenLöschen