Sonntag, 26. Mai 2013

Streuselkuchen mit Erdbeeren



Ich liebe, liebe, liebe Erdbeeren! Wegen mir könnte es die kleinen, roten Teilchen das ganze Jahr über geben. Und so schleiche ich schon immer monatelang um die ersten Erdbeeren herum, bis ich dann doch endlich welche mitnehme. Die ersten Beeren sind meist außen hui, innen pfui, doch so langsam findet man doch das ein oder andere kleine Golddstück - zögert sich die Saison dieses Jahr doch schwer nach hinten hinaus... Dazu süße Streusel auf dem Kuchen und man sieht mich mit ner Tasse Kaffee und nem Stückchen Erdbeerkuchen selig grinsend und mampfend sitzen. ;-)

Für 1 kleine Springform (ca. 20cm Durchmesser).


Zutaten für den Quark-Öl-Teig:

90g Magerquark
4 EL Öl, geschmacksneutral
6 EL Milch
25g Zucker
1 Prise Salz
150g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
1 TL geriebene Zitronenschale


Zutaten für den Belag:

1 gehäufter EL Erdbeermarmelade
300g Erdbeeren, frisch oder TK


Zutaten für die Zuckerstreusel:

100g Margarine oder Butter
100g Mehl
75g Zucker
1 TL Vanillezucker


Zubereitung:

Zunächst den Backofen auf 175° (Umluft) vorheizen. Eine kleine Springform ausfetten. Die Erdbeeren waschen, putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. (TK-Beeren auftauen lassen und ebenfalls je nach Größe halbieren oder vierteln.)

Für die Zuckerstreusel nun die Margarine (oder Butter) mit dem Mehl, dem Zucker und dem Vanillezucker mit den Händen verkneten. Der Teig ist recht weich und geschmeidig, daher bis zur weiteren Verarbeitung im Kühlschrank lagern.

Als Nächstes den Magerquark in eine Schüssel kippen. Öl, Milch, Zucker und Salz zugeben und alles mit einem Löffel grob verrühren. Mehl, Zitronenschale und Backpulver zugeben und mit den Händen zu einem glatten, nicht mehr klebrigen Teig verkneten. (Sollte der Teig zu trocken sein, noch einen kleinen Schuss Milch zugeben, bis er sich gut kneten lässt, aber noch nicht klebt!)

Den Teig nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit Hilfe eines Nudelholzes kreisrund ausrollen, sodass er auf den Boden der Springform passt. Den Teig in die Springform legen und leicht andrücken und evtl. noch etwas ausformen.

Nun die Erdbeermarmelade auf dem Teig verstreichen. Die Erdbeeren auf dem Boden verteilen, sodass man diesen nicht mehr durchschimmern sieht.

Zuletzt den Zuckerstreusel-Teig aus dem Kühlschrank holen. Etwa walnussgroße Stücke vom Teig abzupfen und als Streusel auf den Erdbeeren verteilen.

Auf der mittleren Schiene im Ofen etwa 35-40min backen. Anschließend den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form komplett auskühlen lassen.

Kommentare:

  1. Bei diesem Kuchen würde ich sogar zugreifen, so lecker klingt und schaut der aus, wo ich doch normalerweise Erdbeeren am liebsten maximal mit Sahne mag :)

    Liebe Grüße, Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Sehr lecker klingende Kombi, obwohl ich Streuselkuchen eigentlich nicht so sehr mag, aber das klingt toll :)
    Liebe Grüße
    Nina von Pearlsheaven

    AntwortenLöschen
  3. lecker lecker :)
    schau mal bei mir vorbei ich habe auch ein Rezept vll wird es dir gefallen :)
    würde mich freuen, wenn du mir auch folgst.
    vannehvanishsworld@logspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Oh das klingt unheimlich lecker und der Kuchen sieht wirklich sehr gut aus :-)

    AntwortenLöschen
  5. Der schaut super aus, wenn ich mal endlich zum Pflücken komme, dann werde ich das nachbacken.

    AntwortenLöschen