Sonntag, 30. Juni 2013

Apfeltarte mit Kardamom



Irgendwie ist es draußen gerade wie im April. Mal scheint die Sonne, mal ist es tief bedeckt und windet, manchmal schüttet's wie aus Eimern. So auch gestern. Und während eines Regen-Platsch-Moments entschloss ich mich dazu, mal wieder eine Tarte mit Äpfeln zu backen. Dazu ein Kügelchen Vanilleeis - perfekt! :-)
  Für 1 Tarte mit 24cm Durchmesser.


Zutaten für den Teig:

90g Mehl
1 Msp. Backpulver
1 Prise Salz
50g brauner Zucker
1/2 TL Kardamom, gemahlen
100g Margarine (oder Butter)
1 kleines Ei


Zutaten für die Füllung:

2 EL gemahlene Mandeln
3 Äpfel
2 EL Karamellcreme (mit Kardamom)
1 Espressotasse Wasser
1 EL Zucker
1 EL brauner Zucker


Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel sieben. Backpulver, Salz, braunen Zucker, Kardamom, Margarine und Ei zugeben und alles mit den Händen zu einem klebrigen, pappigen Teig verkneten. Diesen in Folie wickeln und im Gefrierschrank etwa 30min bis 1Std. ruhen lassen.

Währenddessen die Äpfel schälen und das Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel in Schnitze schneiden und in einen Topf geben. Karamellcreme (wenn kein Kardamom in der Creme ist, einfach eine Messerspitze gemahlenen Kardamom zugeben), Wasser und hellen Zucker dazu geben und unter Rühren aufkochen lassen. Die Hitze anschließend etwas reduzieren und ca. 5min köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren. Dann etwas abkühlen lassen.

Nun eine Tarteform (24cm Durchmesser) ausfetten und mit Mehl ausstäuben. Den Ofen auf 180° (Umluft) vorheizen. Damit die Tarteform später nicht kleckert, am besten den Rost mit Backpapier belegen, bevor man die Tarteform darauf stellt.

Als Nächstes den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche vorsichtig durchkneten, dann ausrollen und in die Tartefom legen. Mit den Händen so andrücken, dass ein kleiner Rand entsteht. 

Den Teig nun mit den gemahlenen Mandeln bestreuen. Die Äpfel darauf verteilen und diese nochmals mit einem Esslöffel braunen Zucker bestäuben.

Die Tarte im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 30min backen.

Am Besten noch warm mit einer Kugel Vanilleeis servieren.

Kommentare:

  1. Die Tarte schaut so lecker aus! Das Vanilleeis passt hier sicher richtig gut :)

    AntwortenLöschen
  2. Wo bekommt man denn Karamellcreme her? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Normale Karamellcreme gibts von Bonne Maman in jedem größeren Supermarkt, da, wo auch da Nutella rumsteht. ;-)

      Die mit Kardamom kam über Foodist. ;-)

      Löschen