Samstag, 29. Juni 2013

Feurig scharf marinierte Putenspieße


Was bin ich froh, mir vor einiger Zeit einen Kontaktgrill ins Haus geholt zu haben. Denn wenn der Sommer schon draußen nicht so mag, dann hol ich mir ihn halt ins Haus und grille dort! Die Idee mit den feurig-scharfen Putenspießen habe ich aus einem Heftchen, welches beim Metzger meines Vertrauens ausliegt. Und die Idee traf genau ins Schwarze - super lecker, höllisch scharf, mjam! Ach ja: für alle, die keinen Grill haben - es funktioniert genauso gut in der Pfanne. :-)

Für 4 Spieße.


Zutaten:

2 kleine Putensteaks
1 gehäufter TL Sambal Oelek
2 TL Ahornsirup
2 TL Balsamicocreme, hell
2 TL Tomatenmark
etwas Pfeffer
Öl für den Kontaktgrill / die Pfanne


Zubereitung:

Die Putensteaks abbrausen und trocken tupfen. In mundgerechte Stückchen schneiden.

Das Sambal Oelek, den Ahornsirup, die Balsamicocreme und das Tomatenmark zu einer cremigen Paste verrühren. Mit etwas Pfeffer würzen. 

Die Fleischstückchen nun in die Marinade geben und gut durchmischen. (Danach sehr gründlich die Hände waschen, sonst brennt's tierisch, wenn man sich ins Auge fasst!) Etwa 1 Stunde durchziehen lassen.

4 Schaschlikspieße einölen und die Fleischstückchen darauf verteilen. Die übrig gebliebene Marinade wird nachher noch benötigt.

Den Kontaktgrill mit etwas Öl bepinseln und die Putenspieße darin etwa 7-8min grillen. Kurz vor Ende der Garzeit nochmals mit der Marinade bepinseln. (In der Pfanne benötigen die Spieße etwa die gleiche Zeit, dabei aber immer wieder wenden.)

Mit grünem Salat, Fladenbrot und Joghurtdip servieren.

Kommentare:

  1. Höllisch scharf ist immer gut! Habe letztes Wochenende ebenfalls drinnen gegrillt, weil das Wetter alles andere als grilltauglich war :)

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag von Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Dir auch auch einen schönen Sonntag! :-)

      Löschen