Montag, 24. Juni 2013

Grillkäse-Sandwich mit selbstgemachter Salsa-Soße


Geht schnell, schmeckt uuuunheimlich gut und mit der würzigen Salsa-Soße wird das Sandwich perfekt abgerundet. Ich glaube, das gibt's öfter mal, wenn ich nicht zu lange in der Küche stehen will. ;-) Aber Achtung: eine Serviette zum Hände abputzen ist dringend notwendig. ;-)

Für 2 Sandwiches.


Zutaten für das Sandwich:

1 kleines Baguette
200g Grill- und Pfannenkäse
einige Blätter grüner Salat, z.B. Romanasalat
2 EL Remoulade
6-8 EL Salsa-Soße


Zutaten für die Salsa-Soße:

1 EL Olivenöl
200g Cocktailtomaten
1 kleine Zwiebel
3-4 Peperoni, grün, eingelegt
5 EL Ketchup
1 EL Balsamicocreme, hell
Salz
Pfeffer
Paprika, scharf
1 EL Gewürzmischung nach Belieben, z.B. Chakalaka-Gewürz


Zubereitung:

Zunächst für die Salsasoße die Cocktailtomaten in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in kleine Würfel schneiden. Von den Peperoni den Strunk entfernen und die Peperoni anschließend in ca. 1cm breite Streifen schneiden.

Etwas Öl in einem kleinen Topf erhitzen und das Gemüse hinein geben. Kurz anbraten, dann einköcheln lassen, bis die Tomaten beginnen, zu zerfallen. Dabei immer wieder umrühren. Das Ketchup und die Balsamicocreme unterrühren und mit Salz, Pfeffer, Paprika und der Gewürzmischung abschmecken. Etwas abkühlen lassen.

Nun den Grillkäse auf dem Grill oder in der Pfanne nach Packungsanweisung etwa 3-4min von jeder Seite schön braun anbraten. (Evtl. nochmals in der Mitte auseinander schneiden, je nach Größe des Baguettes.)

Währenddessen das Baguette einmal in der Mitte halbieren, dann waagerecht durchschneiden. Die unteren Hälften mit der Remoulade bestreichen.

Dann den Salat waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke zupfen. Die beiden unteren Baguettehälften mit den Salatblättern belegen, dann den Grillkäse darauf verteilen. Als Nächstes die Salsa-Soße über den Grillkäse träufeln und die Oberseite des Baguettes vorsichtig andrücken.

Kommentare:

  1. wow ich bin ganz begeistert von deinem blog! so viele tolle ideen!
    hast du vielleicht ein guter rezept für brioches? :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :-)

      Schau mal hier, wenn du die Creme weglässt, hast du einen sehr, sehr guten Brioche-Teig, den du nach Belieben verarbeiten kannst:

      http://kuechenzaubereien.blogspot.de/2011/02/chinois.html

      :-)

      Löschen