Sonntag, 2. Juni 2013

Quark-Hörnchen mit Limette



Nach der probegebackenen Schokobombe vom Donnerstag war's mir heute nach etwas nicht so Süßem, Pappigen. Und beim Blick in den Kühlschrank lächelte mich noch ein halbes Packerl Quark und Hefe an, das verarbeitet werden wollte. Dazu ein Blick in den Obstkorb und noch fix eine Limette dazu gepackt und im Handumdrehen waren die kleinen Hörnchen schon am Entstehen. Nicht zu schwer, nicht zu bombig - perfekt! :-)

Für 4 Hörnchen.


Zutaten für den Teig:

250g Mehl + etwa 3-4 EL
1/2 Würfel Hefe
50g Zucker
1/8l Milch
1 Ei


Zutaten für die Füllung:

4 gehäufte EL Magerquark
2 EL Puddingpulver Vanille
2 EL Zucker
Saft von 1 kleinen Limette


Außerdem:

3-4 EL Wasser
1 EL Zucker
etwas Hagelzucker


Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel sieben und den Zucker dazu geben. Eine Mulde hinein drücken. Die Milch in der Mikrowelle lauwarm erhitzen, dann die Hefe unter Rühren darin auflösen. Die Hefemilch anschließend in die Mulde gießen und mit etwas Mehl vom Rand leicht anrühren. Abgedeckt etwa 15min ruhen lassen, bis die Hefe schaumig wird.

Dann das Ei aufschlagen und mit in den Teig geben. Mit den Händen zu einem klebrigen Teig verkneten, dann je nach Bedarf nochmals esslöffelweise etwas Mehl dazu geben, bis der Teig sich vom Schüsselrand löst. Mit einem Esslöffel Mehl bestäuben und abgedeckt wiederum 30min ruhen lassen.

In der Zwischenzeit den Magerquark mit dem Puddingpulver und dem Zucker verrühren. Die Limette auspressen und den Saft dazu gießen und unterrühren.

Eine Arbeitsfläche bemehlen und den Teig darauf etwa 1cm dick rechteckig ausrollen. Aus diesem Rechteck mit einem Messer 4 gleichschenklige Dreiecke (wie Tortenstücke) schneiden. Die Teigdreiecke so hinlegen, dass die Spitze von einem weg zeigt. Auf die lange Seite nun je einen gehäuften Esslöffel der Quarkmasse geben und dieses wie ein Croissant einrollen. Leicht einbiegen und auf mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Wieder abdecken und für 15min ruhen lassen.

Den Ofen auf 200° (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Das Wasser mit dem Zucker verrühren und die Hörnchen damit bepinseln. Etwas Hagelzucker auf die Hörnchen streuen und diese im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 15-20min backen, bis sie schön goldbraun sind.

Aus dem Ofen nehmen und auf dem Blech erkalten lassen.

Kommentare:

  1. Sieht lecker aus. Ginge das auch mit Trockenhefe?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klaro! Ungefähr 1/2 Päckchen müsste reichen. ;-)

      Löschen
    2. Haben sie heute mal ausprobiert, wenn auch mit Schokolade und ohne Limettensaft (Ersatz: Milch) Sind ganz lecker geworden, bei der Herstellung wurde nur ich ein wenig böse (bin nicht sehr geduldig :D)

      Löschen
  2. Hm liest sich wieder oberlecka, wird ausprobiert.

    Danke sagt BAstelfeti

    AntwortenLöschen