Samstag, 1. Juni 2013

Spaghetti mit mediterranem Gemüse


Die Idee lachte mich ähnlich bei Tim Mälzer an - dort waren noch Spinat und Petersilienwurzel, dafür aber kein Rucola zu finden. Und er hatte die Nudeln zusätzlich angebraten. Da mir die Rauke aber gestern beim Einkaufen quasi von selbst in den Einkaufswagen gehüpft ist, durfte diese noch mit auf den Teller. Yummie, yummie, yummie! :-)

Für 2 Personen.


Zutaten:

125g (Vollkorn-)Spaghetti
2 kleine Karotten
1 kleiner Kohlrabi
200g grüner Spargel
1/2 Paprika, rot
3 Handvoll Rucola
2 Frühlingszwiebeln
Olivenöl
100g Ziegenfrischkäse
4 EL Parmesan, gerieben
Salz
Pfeffer
1 TL italienische Kräuter, z.B. von Knorr Kräuterlinge
1 TL Basilikum
1 TL Thymian


Zubereitung:

Ausreichend Wasser für die Nudeln in einem Topf zum Kochen bringen.

Währenddessen die Karotten und den Kohlrabi schälen. Die Karotten in dünne Scheibchen schneiden, den Kohlrabi zunächst halbieren, dann ebenfalls in Scheiben schneiden.

Den Spargel waschen, etwa 5cm (das holzige Ende) abschneiden, dann in mundgerechte Stifte schneiden. Die Paprika waschen und das Kerngehäuse entfernen. Dann die Paprikahälfte dritteln und in dünne Streifen schneiden.

Die Frühlingszwiebel waschen, die trockenen Enden (falls vorhanden) entfernen und in kleine Röllchen schneiden. Den Rucola waschen.

Anschließend das Nudelwasser etwas salzen und die Spaghetti darin nach Packungsanweisung bissfest kochen.

Nun 2 EL Olivenöl im Wok (alternativ: in der Pfanne) erhitzen. Karotten und Kohlrabi darin anbraten, dann den Spargel, die Paprika und die Frühlingszwiebeln zugeben und für einige Minuten mitbraten. Vorsichtig mit Salz, aber ordentlich mit Pfeffer würzen, dann die italienischen Kräuter, Basilikum und Thymian zugeben.

Etwa eine Espressotasse voll Nudelwasser zum Gemüse gießen und den Ziegenfrischkäse einrühren, bis eine gleichmäßige Soße entstanden ist. Dann zwei Esslöffel Parmesan zugeben und weiter rühren, bis sich dieser aufgelöst hat.

Danach die Nudeln abgießen und mit 2 Handvoll Rucola unter die Soße mischen. Nach Belieben nochmals nachwürzen.

Die Nudeln inkl. Soße auf Tellern verteilen und mit dem restlichen Rucola und Parmesan bestreut servieren.

Kommentare:

  1. Da sind ja jede Menge meiner Lieblingsnahrungmittel drin - allen voran der Ziegenfrischkäse <3 Danke, das wird umgehend nachgekocht!

    LG Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Evi...sieht total lecker aus....ich bin mir auch sicher, dass es lecker schmeckt. Ich liebe die Rauke...mit Parmesan und ital. Essig....mmmh...
    Lieben Gruß Erwin

    AntwortenLöschen
  3. Hm hört sich mal wieder sehr lecker an. Aber sag mal esst ihr zu zweit immer so wenig? Ich wundere mich immer über deine Mengenangaben, da würden wir zu zweit niemals satt von werden.

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wir ja nicht nur einmal am Tag essen und jeder von uns noch seine "Brotzeit" bei der Arbeit hat, brauchen wir am Abend nicht mehr so viel. ;-)

      Löschen