Dienstag, 23. Juli 2013

Asiatische Ente vom Grill




Während jetzt gerade ein kleines Gewitter über uns hinweg zieht, war es am Wochenende doch noch angenehm warm und schön - das wurde natürlich zum Grillen ausgenutzt! Und so ging es etwas in die asiatische Richtung, da ich in einem meiner liebsten Grillbücher ein wunderbar klingendes Rezept für Ente fand. Sehr köstlich, eine wunderbar harmonische Marinade, die den Eigengeschmack vom Fleisch aber nicht unterdrückt. Mjam!

Für 4 Personen.


Zutaten:

2 Entenbrustfilets, à 350g
2 Knoblauchzehen
150ml Sojasoße
5 EL brauner Zucker
1 EL Ingwer, fein gehackt
1 TL Koriander, gemahlen
1 TL 5-Gewürze-Pulver


Zubereitung:

Die beiden Knoblauchzehen mit dem Messer zerdrücken. Sojasoße, braunen Zucker, Ingwer, Koriander, 5-Gewürze-Pulver sowie die Knoblauchzehen miteinander verrühren.

Die Entenbrustfilets abbrausen und trocken tupfen und in ein flaches Gefäß (z.B. eine Tupperbox) legen. Die Marinade über das Fleisch gießen und dieses etwa 2 Stunden im Kühlschrank marinieren. Dabei ein Mal wenden.

Den Grill gut erhitzen, sodass er sehr heiß ist. Die Entenbrustfilets darauf scharf angrillen, dann immer wieder wenden. Sie benötigen etwa 30min, bis sie durch sind und die Kruste knusprig ist.

1 Kommentar:

  1. Da bekommt man richtig Hunger! Ich muss auch mal dringend wieder grillen :-)

    AntwortenLöschen