Dienstag, 2. Juli 2013

Bubble Up Pizza Buns with Mushrooms




Mein lieber Herr Küchenzaubereien kam letztens auf die Idee, dass wir mal wieder was pizzamäßiges in der Pfanne machen könnten. Und beim Durchblättern meiner alten "Lecker"-Ausgaben stach mir die Bubble Up Pizza ins Auge. Da die aber viel zu viel gewesen wäre, entschloss ich mich, einfach ein paar Pizzabrötchen draus zu machen. Wenn's also mal schnell und unkompliziert gehen soll, sind diese kleinen Sünden absolut empfehlenswert! :-)

Für 6 Pizzabrötchen.


Zutaten:

1 Dose Sonntagsbrötchen, z.B. von Knack&Back
ca. 100ml passierte Tomaten
etwas Salz
etwas Pfeffer
1 TL italienische Kräuter
1 TL Basilikum
1 TL Oregano
ca. 5-6 mittelgroße Champignons (eine Handvoll)
2 Handvoll geriebener Käse
frischer Basilikum


Zubereitung:

Eine Pfanne ausfetten, den Backofen auf 180° (Umluft) vorheizen.

Die passierten Tomaten mit dem Salz, Pfeffer, den italienischen Kräutern sowie Basilikum und Oregano würzen und gut verrühren.

Dann die Champignons waschen, putzen und in Scheiben schneiden. 

Als Nächstes die Sonntagsbrötchen öffnen und in 6 gleich große Teile schneiden (sind schon vorgeschnitten). Die Teiglinge zwischen den Händen etwas platt drücken und in die gefettete Pfanne wie eine Blume legen.

Nun die Tomatensoße darauf gießen und mit Hilfe eines Löffels verteilen. Mit den geschnittenen Champignons bestreuen und den Käse darüber verteilen.

Im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 25-30min backen.

Währenddessen ein paar Blätter frischen Basilikum hacken und vor dem Servieren darüber streuen.

Kommentare:

  1. Yummie. Sieht spitzenmäßig aus. Habe gestern erst das Rezept auf der lecker.de FB Seite gesehen. Klasse Idee.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :-)

      Ja, lustigerweise wurde es gestern auch bei Lecker vorgeschlagen, habe ich auch gesehen. ;-)

      Löschen
  2. Man das is wirklich einfach und sicher lecker! Nomnomnom!

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm, das sieht total lecker aus! Zum Anbeißen! :)

    LG, Ju von JuNi

    AntwortenLöschen
  4. Hui, das sieht aber ganz nach unserem Gusto aus :-)

    AntwortenLöschen