Samstag, 27. Juli 2013

Penne alla siciliana



Ich nehme mir ja immer gern die Rezepthefterl mit, die an der Kasse ausliegen - so finden sich darin doch immer wieder ganz nette Anregungen und köstliche Schätze zum Kochen. So auch dieses Mal - die Soße war absolut genial und lecker, schön gemüsig, passt zum Sommer. Und erinnert ein wenig an Urlaub. Mmmh! :-)

Für 3 Portionen.


Zutaten:

180-200g Nudeln, z.B. Vollkornnudeln
1 gelbe Paprika
1 kleine Zucchini
1 kleine Aubergine
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Peperoncini (eingelegt)
ca. 3 EL Olivenöl
300ml passierte Tomaten
Salz
Pfeffer
italienische Kräuter, z.B. Basilikum, Oregano, ...
einiger Stängerl frischer Basilikum
4 gehäufte EL Parmesan, gerieben


Zubereitung:

Die Paprika halbieren, das Kerngehäuse entfernen und kurz auswaschen, sodass die Kerne nicht mehr im Fruchtfleisch herumfliegen. In vier Teile schneiden und anschließend zu mundgerechten Stückchen schnippeln.

Von der Zucchini die Enden entfernen. Vierteln und ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden. Ebenso bei der Aubergine vorgehen. Die Peperoncini gut abtropfen lassen, den Strunk und die Kerne entfernen und in kleine Stückchen schneiden.

Die Zwiebel und den Knoblauch häuten, halbieren und in feine Würfel hacken.

Ausreichend Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Nudeln darin unter Packungsanweisung al dente garen.

Nun das Olivenöl in einer (beschichteten) Pfanne erhitzen und das Gemüse darin scharf anbraten, dabei stets umrühren. Die passierten Tomaten dazu gießen und alles miteinander vermengen. Mit Salz, Pfeffer und den italienischen Kräutern würzen und ca. 5-10min bei mittlerer Hitze einköcheln lassen.

Die Nudeln abgießen und unter die Gemüsesoße mischen. Einen Esslöffel Parmesan sofort unterrühren.

Dann die Nudeln auf Tellern verteilen, mit dem restlichen Parmesan und klein gerupftem Basilikum servieren.


Kommentare:

  1. Genau nach meinem Geschmack - vor allem weil kein Fleisch darin ist! Schon ausgedruckt: wird auf jeden Fall sehr kurzfristig nachgekocht :)

    LG, Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Schön gemüsig, wirklich perfekt für heiße Sommertage:) Das will ich auch mal ausprobieren, aber ohne die Aubergine, die mag ich nicht;)
    Grüßle, woszumessn

    AntwortenLöschen
  3. Sieht sehr sehr lecker aus ;)
    http://inbetweenblush.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Seeehr lecker, werde ich auch mal ausprobieren. Tolle Bilder

    http://pamkocht.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Ich glaube, mein Speiseplan für heute abend steht fest :-)

    LG,
    Sarah

    www.delifromthevalley.blogspot.de

    AntwortenLöschen