Sonntag, 7. Juli 2013

Spaghetti in Bruschetta-Soße & Hähnchenbruststreifen



Schon vor ein paar Tagen gab es diese köstliche Pasta - sie ist echt simpel gemacht, super lecker (klar, kommt ja von der "Lecker", hihi) und ideal, wenn man bei den schönen, sommerlichen Temperaturen doch ein bisschen Hunger mitbringt. Meine absolute Lieblings-Sommer-Pasta! :-)

Für 2 Personen.


Zutaten:

125-150g Spaghetti, z.B. aus Vollkorn
2 kleine Hähnchenbrustfilets
1 Dose stückige Tomaten
1 kleine Knoblauchzehe
5 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 TL Zucker
1 TL italienische Kräuter, z.B. von Knorr Kräuterlinge
einige Stängerl Basilikum, frisch gehackt
4 EL Parmesan, gerieben


Zubereitung:

Ausreichend Wasser in einem großen Topf gießen und dieses zum Kochen bringen. Das Wasser salzen und die Nudeln darin nach Packungsanweisung gar kochen.

Währenddessen die Hähnchenbrustfilets abbrausen, trocken tupfen und in einem Esslöffel Olivenöl rundum etwa 5min von jeder Seite anbraten, bis das Fleisch durch ist und von außen eine schöne goldbraune, knusprige Kruste hat.

Die Knoblauchzehe häuten und sehr fein würfeln. Gemeinsam mit den stückigen Tomaten und dem restlichen Olilvenöl verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, den italienischen Kräutern sowie der Hälfte des Basilikums abschmecken.

Die fertigen Hähnchenteile nun mit Hilfe von zwei Gabeln zerrupfen.

Dann die Nudeln abgießen und in die Pfanne geben, in der auch schon das Hähnchen angebraten wurde. Die Bruschetta-Soße und das Fleisch zugeben, alles gut durchmischen. Zuletzt zwei Esslöffel Parmesan unterheben.

Die Pasta auf den Tellern verteilen und mit dem restlichen Parmesan und Basilikum bestreuen.

Kommentare:

  1. Das sieht sehr gut aus! Muss ich in der kommenden Woche mal ausprobieren!

    XOXO Sandl

    www.prizmah.blogspot.com
    www.bloglovin.com/prizmahfashionblog
    https://www.facebook.com/prizmahblog

    AntwortenLöschen
  2. Sieht unglaublich lecker aus ♥

    AntwortenLöschen
  3. genau das wird heute nachgekocht, danke für die leckere idee...:)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Evi,

    das sieht unglaublich lecker aus und findet sicher in kürzester Zeit einen Platz auf meinem Speiseplan!!!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. hmmmmmmmmmmmmmmmm... Evi, klingt DAS lecker, ich muss das nachkochen, Rezept ist schon ausgedruckt.
    Danke für diese tolle Idee, mein nudelverrückter Bruder wird es lieben! :)
    Liebe Grüße und deinen Blog merke ich mir! :)
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Evi, meine Kollegin fand das Rezept im Drucker und hat es nicht mehr hergegeben :) wir haben am Donnerstag dann auch gekocht und was soll ich sagen, es war oberlecker! Das Rezept hängt jetzt im Büro am Kühlschrank und sobald der Chef wieder da ist, wird es nochmal gekocht :)
      Meine Kollegin hat sogar einen Topf und ein Nudelsieb gekauft, weil sie es unbedingt probieren wollte :)
      Danke für das tolle Rezept!
      LG und ein schönes WE
      Claudia

      Löschen
    2. Oh, das ist ein Lob, das freut mich besonders! Dankeschön! :-)

      Dir auch ein tolles Wochenende! :-)

      Löschen