Freitag, 12. Juli 2013

Spanische Paprika-Tomaten-Suppe mit Chorizostreifen



So langsam aber sicher geht es wieder bergauf, ich bin bedeutend fitter, hurra! Ob das mit an dieser leckeren, so einfach gemachten Suppe lag? Gesehen bei der Lecker, ein bisschen anders nachgekocht und festgestellt: sie passt perfekt, wenn es nicht zu heiß ist, aber für sommerliche Temperaturen ist sie sehr gut geeignet. Und ein bisschen Fernweh-Gefühl bringt sie obendrein noch mit! :-)

Für 2 Personen.


Zutaten:

1,5 Paprikaschoten (hier: gelb und grün)
1 Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
1 Dose stückige Tomaten
2-3 EL Olivenöl
5 EL Sojasoße, dunkel
2 EL saure Sahne
4 Scheibchen Chorizo
Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker
etwas frische Petersilie


Zubereitung:

Die Paprikaschoten waschen, das Kerngehäuse entfernen, dann die Schoten grob würfeln. Die Zwiebel schälen, halbieren und ebenfalls grob würfeln. Die Knoblauchzehe schälen und auch würfeln.

Das Olivenöl in einem mittelgroßen Topf erhitzen und das Gemüse darin kurz anbraten. Dann mit den stückigen Tomaten auffüllen und etwas Sojasoße zugeben. Die Suppe mit halb aufgelegten Topfdeckel etwa 15-20min köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren.

Währenddessen die Chorizo in dünne Streifen schneiden. Die Petersilie klein zupfen.

Anschließend die Suppe mit dem Pürierstab sehr fein zerkleinern und mit Salz, Pfeffer und dem Zucker abschmecken. 

Die Suppe auf zwei Teller verteilen, jeweils einen Klecks saure Sahne in die Mitte geben und mit den Chorizostreifen und Petersilie bestreut servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen