Sonntag, 14. Juli 2013

Überbackene Garnelen mit Metaxa, Tomaten & Schafskäse



Und schon geht es weiter mit der Urlaubsküche! Eigentlich stand im Rezept ja, dass man Ouzo verwenden soll. Den mag hier aber keiner, erst recht nicht im Essen. Metaxa hingegen aber schon und somit war klar, dass der Ouzo einfach ausgetauscht wird. Wer kommt mit auf eine kleine kulinarische Reise nach Griechenland? :-)

Für 2 Personen.


Zutaten:

250g Garnelen, TK (ohne Darm, ohne Schale)
6 mittelgroße Strauchtomaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Stängerl Frühlingszwiebeln
1 guter Schuss Metaxa
ca. 75g Schafskäse
5 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
einige Stängerl Petersilie, frisch gezupft


Zubereitung:

Den Ofen auf 200° (Umluft) vorheizen. Die Garnelen auftauen lassen, abbrausen und trocken tupfen.

Nun die Strauchtomaten waschen, halbieren, den Strunk und die Kerne entfernen. In mundgerechte Würfelchen schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, halbieren und fein würfeln. Die Frühlingszwiebeln waschen, trocken tupfen und in feine Ringe schneiden.

Als Nächstes das Olivenöl in einer (beschichteten) Pfanne erhitzen und die Garnelen darin von allen Seiten ca. 5min anbraten. Diese dann aus der Pfanne nehmen und stattdessen das Gemüse in die Pfanne geben. Ebenfalls für 3-4min anbraten, dann die Garnelen wieder zugeben.

Die Masse mit dem Metaxa ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Petersilie fein hacken und unter die Garnelen-Gemüse-Masse mischen. Diese dann anschließend in eine große oder zwei kleine Auflaufförmchen verteilen. Den Feta zwischen den Händen zerbröseln und darüber streuen.

Im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 20min backen. Dazu passt sehr gut frisches Fladenbrot.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen