Samstag, 24. August 2013

Gnocchi-Auflauf mit frischen Tomaten & Mozzarella



... und aus den selbstgemachten Gnocchi wurde ein wunderbarer Auflauf (inspiriert aus der Lecker) mit frischen Tomaten aus dem Garten, dazu noch ein bisschen Mozzarella und ne Handvoll Basilikum, welcher vom Töpfchen gezupft wurde und nach ein paar Minuten Wartezeit wird man mit einer wunderbaren Köstlichkeit belohnt. :-)

Für 2 Personen.


Zutaten:

Gnocchi für 2 Personen, bzw. 300g aus der Kühltheke
4 Tomaten
1 Kugel Mozzarella
100ml Sahne
100ml Milch
1 TL Butter
1 TL Mehl
3-4 EL Parmesan, gerieben
Salz
Pfeffer 
italienische Kräuter
Basilikum


Zubereitung:

Die Tomaten waschen und den Strunk entfernen. Drei der vier Tomaten halbieren und dann in mundgerechte Würfel schneiden. Eine Tomate in dünne Scheiben schneiden. 

Als Nächstes die Tomatenwürfelchen in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer und den italienischen Kräutern würzen. Etwas ziehen lassen.

Den Mozzarella zur Hälfte ebenfalls würfeln, die andere Hälfte wiederum in dünne Scheiben schneiden.

Wenn keine frischen Gnocchi verwendet werden, diese nun nach Packungsanweisung im kochenden Salzwasser garen, dann abschrecken und in eine Auflauffom geben.

Für die Soße nun die Butter in einem kleinen Topf zerlassen. Wenn sie durchsichtig wird, den Topf von der Kochstelle ziehen und das Mehl mit einem Schneebesen einrühren, bis eine breiige Masse entstanden ist. In diese dann die Sahne und die Milch geben und so lange rühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. 

Nun den Parmesan in die Soße geben und mit Salz, Pfeffer und den italienischen Kräutern abschmecken.

Die Tomatenwürfel, den gewürfelten Mozzarella, die Gnocchi und die Soße in der Auflaufform mischen und abschließend abwechselnd mit einer Scheibe Tomate und einer Scheibe Mozzarella, ähnlich wie bei Caprese, belegen.

Für etwa 20min auf 180° (Ober-/Unterhitze) auf der mittleren Schiene überbacken. 

Vor dem Servieren mit frischem Basilikum bestreuen.

Kommentare:

  1. Lecker, Lecker!Habe es gestern gleich nachgekocht, weil die Bilder sooo toll aussahen und ich Lust auf ein Essen ohne Fleisch hatte. Absolut zu empfehlen und Danke fürs Rezept!

    AntwortenLöschen
  2. Heute gleich nachgekocht - natürlich mit den selbstgemachten Gnocci. Sehr lecker und macht so satt... :-)
    Lene

    P.S. Ich liebe deinen Blog und habe schon so viele Sachen nachgebacken und -gekocht und alles war super lecker. Aber es stehen such noch jede Menge auf meiner Noch-Ausprobieren-Liste. Danke für die vielen tollen Rezepte!

    AntwortenLöschen