Sonntag, 8. September 2013

Gebackenes Ciabatta mit Büffelmozzarella & Tomaten



Ich freue mich immer noch über die tollen Tomaten aus dem Garten - mittlerweile sind doch alle gut nachgereift und zum Futtern bereit. Als ich dann noch ein leckeres Ciabatta beim Einkaufen entdeckt habe und mir auch noch ein Büffelmozzarella (sehr schwer bei uns zu bekommen) ins Auge sprang, war ein abendlicher Snack sicher. Schön frisch, super lecker - super schnell gemacht. Mjam! :-)

Für 2 Ciabattahälften.


Zutaten:

1/2 Ciabatta
etwas Olivenöl
125g Büffelmozzarella (oder normaler Mozzarella)
3-4 Tomaten
etwas frischer Basilikum
italienische Kräuter, z.B. von Knorr Kräuterlinge
Salz
Pfeffer


Zubereitung:

Den Backofen auf 200° (Ober-/Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.

Das Ciabatta halbieren und die Brotinnenseiten mit etwas Olivenöl beträufeln. Auf dieses die italienischen Kräuter streuen und etwas einziehen lassen.

Währendessen die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Den Büffelmozzarella ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.

Nun die beiden Ciabattahälften mit dem Büffelmozzarella belegen und darauf wiederum die Tomaten legen.

Für etwa 15-20min auf der mittleren Schiene im Ofen überbacken.

In der Zwischenzeit den Basilikum klein zupfen. 

Die Ciabattahälften aus dem Ofen nehmen, mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen und mit dem Basilikum garnieren. Sofort servieren.

Kommentare:

  1. Das sieht wirklich sehr sehr lecker aus!
    Schade das heute Sonntag ist sonst wäre ich jetzt noch einkaufen gefahren! :)

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja wirklich total lecker aus, ich lese deinen blog wirklich gerne: Viel vegetarisches, einfach nachzukochen und schön anzusehen :) Die Schriftgröße in den Rezepten ist aber wirklich sooo klein, dass mir die Augen beim Lesen wehtun :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :-)

      Ich schau mal, was ich schriftgrößentechnisch ändern kann in Zukunft. ;-)

      Löschen
  3. Es klingt so lecker! vielen Dank für dieses Rezept!

    AntwortenLöschen
  4. Wir haben sie ausprobiert und war seeehr lecker! Meine Tochter (knapp 17 Monate alt) hat doch tatsächlich 1 so große tortilla ganz alleine aufgegessen :) werden wir auf jeden fall öfters mal machen jetzt :)

    AntwortenLöschen