Mittwoch, 11. September 2013

Schokoladen-Gewürzkuchen mit Vanilleglasur



Urspünglich hat mich das "Pain d'épices" - Rezept aus der aktuellen Lecker sehr, sehr angelacht. Dann fiel mir aber ein, dass ich erst vor kurzem da saß und mir dachte "Boah, so ein leckeres Stück Schokokuchen wär auch mal wieder was. Mit Glasur. Mmmh!". Also - zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen und das Rezept mal flugs umgewandelt - zu einem super leckeren Gewürzkuchen. Mit Schokolade. Und Glasur! Ganz passend zum herbstlichen Wetter. :-)

Für 1 kleine Kastenform.


Zutaten:

3 EL Margarine
200g Mehl
1/2 TL Backpulver
100g Zucker
3-4 gehäufte EL Kakao, z.B. Caotina Zartbitter
1 Ei
3 EL Honig
ca. 100ml Milch
1 TL Zimt
1/3 TL Vanille, gemahlen
1/3 TL Ingwer, gemahlen
1/3 TL Kardamom, gemahlen
ca. 100g Vanilleglasur, z.B. von Pickerd


Zubereitung:

Den Backofen auf 175° (Umluft, bei Ober-/Unterhitze: 200°) vorheizen. Eine Kastenform (z.B. zum Brot backen) ausfetten.

Für den Teig die Margarine in eine kleine Schüssel geben und in der Mikroweller schmelzen.

Das Mehl, Backpulver, Zucker, Kakao und die Gewürze in eine Rührschüssel geben und grob vermischen. Dann den Honig, das Ei und die flüssige Margarine zugeben und kurz mit den Rührstäben des Handrührgeräts bröselig mischen.

Als Nächstes die Milch zugeben, bis ein glatter, leicht flüssiger Teig entsteht. Diesen dann in die vorbereitete Kuchenform füllen und mit einem Teigschaber gleichmäßig verteilen.

Den Gewürzkuchen auf der mittleren Schiene etwa 30min backen. Heraus nehmen und etwa 15min stehen lassen, dann vorsichtig aus der Form lösen und ganz erkalten lassen.

Wenn der Kuchen kalt ist, die Kuchenglasur nach Packungsanweisung schmelzen und den Kuchen damit esslöffelweise überziehen. Fest werden lassen.


Konsistenztechnisch erinnert er etwas an einen frischen Lebkuchen, also nicht wundern. ;-)

Kommentare:

  1. Danke für das tolle Rezept. Mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen ( lecker ),
    Schokoladige Grüsse
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. Und noch ein Grund, warum der Herbst super ist! Endlich wieder Gebäck mit jeder Menge Gewürzen, das sieht super aus und klingt noch besser.

    AntwortenLöschen
  3. woaa ich liebe gewürzkuchen.. und schokolade.. und glasur.. jammi! wird nachgebacken! :)

    Liebe Grüße
    Nina von Pearlsheaven

    AntwortenLöschen
  4. Genau der richtige Kuchen für dieses nass-kalte Herbstwetter! Den werde ich auf jeden Fall nachbacken :)

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Den stelle ich mir sehr aromatisch vor. Toll zu einer Tasse Earl Grey mit etwas Milch :)

    AntwortenLöschen
  6. Davon hätte ich jetzt gern ein Stück.
    Dazu nen Chai-Latte oder nen heißen Apfelsaft mit Zimtstangen und ne warme Decke..
    LG Aletheia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und Kaminfeuer!

      Aber was anderes ist bei diesem kühl-nassen Regenwetter eh gar keine Option! :-)

      Löschen
  7. mmmmhhh.. und gar nicht mal so seltene Zutaten.. leckeres Herbstrezept!

    AntwortenLöschen