Montag, 28. Oktober 2013

Reisbandnudeln mit Garnelen nach thailändischer Art



Durch Zufall bin ich auf diese Idee gestoßen und habe festgestellt: Reisbandnudeln gab's im Hause Küchenzaubereien noch garnienicht! Also frohen Mutes auf in den Supermarkt und Glück gehabt: ich habe sie gefunden. Die restlichen Zutaten auch und so war ein schnelles, leckeres Abendessen auf dem Tisch. Die wird's wieder geben! :-)

Für 2 Personen.


Zutaten:

125g Reisbandnudeln
100g Garnelen (aus der Kühltheke)
1 kleine Spitzpaprika, rot
3 Lauchzwiebeln
2 Eier
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Limettensaft
2-3 EL Thai-Chilisoße
3-4 EL Sojasoße
Pfeffer
1 Prise Zucker
ca. 2 EL Sesamöl (oder ein anderes Öl)


Zubereitung:

Die Nudeln in eine große Schüssel geben. Nach Packungsanweisung mit kochendem Wasser überbrühen und ca. 10-15min ziehen lassen.

Währenddessen die Zwiebel und den Knoblauch häuten, halbieren und fein würfeln. Die Lauchzwiebeln waschen, trocken schütteln, das Ende entfernen und in feine Ringe schneiden. Die Spitzpaprika entkernen, halbieren und in schmale Streifen schneiden.

Nun einen Esslöffel Öl im Wok oder in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen darin 2-3min gut anbraten, dann heraus nehmen.

Die Nudeln abgießen und abtropfen lassen. Die Eier verquirlen.

Den zweiten Esslöffel Öl erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfelchen sowie 2/3 von den Lauchzwiebeln und die Paprikastreifen anbraten. Die Nudeln zugeben und kurz mitbraten. Dann die verquirlten Eier, die Thai-Chilisoße und die Hälfte der Sojasoße zugeben und pfannenrühren, bis das Ei gestockt ist.

Anschließend die Garnelen zugeben und mit etwas Pfeffer, Zucker und der restlichen Sojasoße abschmecken.

Mit den übrigen Lauchzwiebelringen bestreut servieren.

Kommentare:

  1. Das liest sich mal wieder super mega lecker *-*
    Bist du eigentlich mit deinem Blog auch in Facebook vertreten? Würde mich freuen, dann könnte ich deine Rezepte auch direkt meinen Freunden schicken :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :-)

      Nein, ich bin nicht mehr mit dem Blog bei Facebook, sorry. ;-)

      Löschen
  2. mmmh..das hört dich richtig lecker an :) Da bekommt man ja gleich Hunger!
    Auf meinem Blog wird dieses Jahr ein Adventskalender geben. Würde mich freuen, wenn du mitmachen würdest
    Lg Jasmin (jbackzauber.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
  3. das klingt sooo lecker. ich freue mich immer auf neue beiträge von dir =) schönes wochenende, lg leuka

    AntwortenLöschen