Montag, 21. Oktober 2013

Schokoladige Baileys-Pralinen





Das "Dumme" an Baileys ist ja - wenn er erst mal geöffnet ist, sollte er auch relativ zügig verbraucht werden. So, jetzt findet aber Alkohol seinen Platz hier im Hause Küchenzaubereien entweder im Gebäck oder in Soßen. Pur? Mehr als selten! Und wenn auch nur schlückchenweise - dieses Mal durfte der leckere Schnapsdrosselalarm in Pralinen hüpfen. Die mit einer ordentlichen Portion Schokolade schon fast im Mund zergehen - leeecker! :-)

Für ca. 20-25 Pralinen.


Zutaten:

200g dunkle Schokolade
20g Butter
1 EL Milch
1 gehäufter EL Puderzucker
25g Kakao (zum Backen)
2 Schnapsgläser Baileys
50g Schokoladenstreusel, Zartbitter


Zubereitung:

Die Schokolade in Stücke brechen und über dem heißen Wasserbad in einer Schüssel mit Hilfe eines Schneebesens unter Rühren schmelzen.

Dann die Butter, die Milch, Puderzucker, Kakao und Baileys zugeben und vorsichtig unterziehen. Nun sollte eine pastige Masse entstehen.

Die Pralinen-Grundmasse vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Mit den Händen zu Kugeln formen und diese in den Schokoladenstreuseln wälzen. Anschließend nochmals nachformen und in Papierförmchen setzen. 

Bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.

Kommentare:

  1. Hallöchen :)

    Deine Gerichte sehen immer soo lecker aus ;) Ich würde mich deswegen auch riesig freuen, wenn du an meinem Blog-Event teilnehmen würdest.. Es ist mein erstes und bisher machen noch nicht so viele mit, weshalb ich mich wirklich sehr freuen würde, wenn du teilnimmst!

    Hier der Link;
    http://strawberryredcnb.blogspot.de/2013/10/mein-1-blog-event.html

    Liebe Grüße
    strawberryred

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Schkolade und ich mag Baileys. Also die perfekte Kombi ...und das Alles in einem Pralinchen ....herrlich. Sieht wieder toll aus .
    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. Wow, die sehen echt total klasse aus. So schokoladig! Könnt ich grad ne Ladung von verdrücken ;-)


    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. sieht super lecker aus! werd ich am wochenende mal ausprobieren :D

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe sie soeben gemacht -köstlich!
    Einen Teil davon habe ich in Kakao statt Schokostreuseln gewälzt, dass macht die Sache noch was herber (ich hatte nur die süßen Milchschokostreusel bekommen).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, ein "s" zu viel dank Autokorrektur.

      Löschen