Sonntag, 17. November 2013

Apfel-Brownie-Muffins mit Zimt & Spekulatiusstückchen


Das Wetter meint es gerade nicht gut mit mir - immer wieder Temperaturen um 0°C, dazu ekeliger Nebel und ein höchst trüber, bedeckter Himmel. So ganz hab ich mich noch nicht an den Herbst gewöhnt, der mit großen Schritten in Richtung Winter marschiert (sagen sie hier doch nächste Woche Schneeheeeee) - buh! :-( Küchentechnisch mag ich die kältere Jahreszeit aber ganz gerne. Und so bin ich beim Stöbern auf EatSmarter auf Brownies mit Apfelmus gestoßen. Die waren mir aber zu langweilig, also kam noch etwas Zimt rein und Spekulatiusstückchen oben drauf - und die reißen's richtig aus! Genial!

Für 4 Muffins.


Zutaten:

1 Ei
1 Prise Salz
5 EL Zucker
85g Apfelmus
1/2 TL Vanille, z.B. von Pickerd
1 Prise Zimt
50g Mehl
1/2 TL Backpulver
20g Kakao zum Backen
3-4 Gewürzspekulatius


Zubereitung:

Den Ofen auf 175°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Das Ei trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Den Zucker löffelweise zugeben, bis das Eiweiß zu einem glänzenden Eischnee geworden ist.

In einer weiteren Schüssel das Eigelb mit dem Apfelmus, dem Vanillezucker und dem Zimt mit einem Holzlöffel verrühren, bis alle Zutaten gleichmäßig miteinander vermischt sind. Dann das Mehl, das Backpulver und den Kakao zugeben. 

Zuletzt den Eischnee unterheben und gut miteinander mischen.

Ein Muffnblech mit Papierförmchen auslegen und den Teig auf die vier Förmchen aufteilen.

Nun die Spekulatius in eine Tüte geben und zerbröseln. Die Spekulatiusbrösel auf dem Teig verteilen und leicht andrücken.

Im Ofen etwa 25-30min auf der mittleren Schiene backen (Stäbchenprobe!). Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Und dazu schmeckt wunderbar eine heiße Schokolade! :-)

Kommentare:

  1. Ich möchte dieses Rezept ausprobieren. Das mit den "4 Muffins" irritiert mich gerade. Ist das Rezept für besonders große Muffins oder ergibt das nur 4 normalkleine Muffins?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 4 ganz normale Muffins wie auf dem Bild zu sehen - ich mache nicht immer ein ganzes Blech voll, weil wir einfach nur ein 2 Personen - Haushalt sind. ;-)

      Löschen
    2. Wenn ich ein normales Muffinblech machen will, muss ich vermutlich alles in dreifacher Menge nehmen oder? Fragende Grüße und danke im voraus für die Antwort

      Löschen
  2. Normalerweise mag ich Apfelmus ja nicht so gerne, aber bei diesem Muffins nach diesem Rezept würde ich trotzdem liebend gerne zugreifen :)

    Liebe Grüße, Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich echt lecker an. Aber so ist die Angabe zu dem Zucker, der reinkommt?

    AntwortenLöschen
  4. Klingt wieder sehr lecker. Aber ich denke auch, dass du in der Zutatenliste den Zucker vergessen hast. ;)

    AntwortenLöschen
  5. Stimmt, ich hab ihn schon ergänzt! Sorry!

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin ein Däne und liebe deine blog.
    Sehr lecker mit apfelmus.
    Mutter zum http://www.mariahoffbeck.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Klingt ja spannend mit dem Apfelmus:)

    AntwortenLöschen