Freitag, 29. November 2013

Ich wärm dich auf - Eintopf



Draußen ist es wahrlich bitterkalt - Tageshöchstwerte um -1°C. Dafür scheint wenigstens die Sonne. Trotzdem bibbert man ordentlich, wenn man die Nase mal zur Tür rausstreckt. Und was hilft, wenn man verfroren von draußen reinkommt? Richtig, eine warme Suppe. Mit allerlei drin - schön deftig, sättigend und wärmend zugleich. Und perfekt, wenn man eh einige Leutchen zu Besuch hat. :-)

Für etwa 10-12 Personen.


Zutaten:

1kg Karotten
3 Paprika (rot, gelb, grün)
1 Dose Erbsen
1 große Dose Mais
1 Dose Baked Beans
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
350g Bauchspeck (am Stück)
500g Rinderhack
1 Liter passierte Tomaten
2 EL Gemüsebrühe (Instant)
Salz
Pfeffer
1 EL Rosenpaprika
4 EL Gewürz nach Belieben, z.B. Chakalaka oder Barbecue
etwas Öl zum Braten


Zubereitung:

Zunächst die Karotten schälen und grob raspeln. In eine Schüssel geben, diese abdecken und die Karotten bis zur weiteren Verarbeitung in den Kühlschrank stellen.

Dann die Erbsen und den Mais über einem Sieb gut abtropfen lassen.

Die Paprika waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Viertel in Streifen schneiden. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe häuten, halbieren und fein würfeln.

Vom Bauchspeck den harten Teil der Schwarte vorsichtig abschneiden. Den restlichen Bauchspeck in dünne Streifen schneiden.

Als Nächstes das Öl in einem (sehr!) großen Topf erhitzen und den geschnittenen Bauchspeck darin anbraten, dann das Hackfleisch zugeben und mitbraten, bis dieses schön braun ist. Dabei immer wiede wenden! (Sonst brennt's an.)

Anschließend die Zwiebel-, Knoblauch- und Paprikastückchen zugeben und andünsten. Dann das restliche Gemüse (auch die Baked Beans) untermischen und mit den passierten Tomaten auffüllen. Mit der Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Rosenpaprika und Gewürz nach Belieben abschmecken.

Die Masse gut aufkochen lassen und dann etwa 30-45min etwas einköcheln lassen.

Dazu passt frisches Baguette.

Kommentare:

  1. Ja, die ist perfekt für dieses Wetter und da ich alle Zutaten daheim habe, werde ich die gleich mal kochen :) Danke, liebe Evi und ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße, Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Sowas ähnliches muss ich morgen auch gleich kochen um bis ganz innen mal wieder warm zu werden.
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  3. Das habe ich heute direkt etwas abgewandelt nachgekocht (ohne Hack und bohnen) - superlecker, mach weiter so :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das freut mich, dass dir der Eintopf geschmeckt hat! :-)

      Löschen