Montag, 16. Dezember 2013

Mann kocht: Homemade Pizza Fries mit Salami & eingelegter Paprika




Wohlfühlessen zum "gesund werden" - das war das große Motto gegen Ende der letzten Woche. Mal kurz überlegen... Was hilft denn da schon besser als selbstgemachte Kartoffelspalten im Pizzakleidchen, gezaubert von Herrn Küchenzaubereien? Man braucht nur wenige Zutaten, ein bisschen Zeit und schon hat man Soulfood deluxe auf dem Tisch! :-)

Für 2 Portionen.


Zutaten:

4-5 mittelgroße Kartoffeln, festkochend
4 gehäufte EL Tomatenmark
4 EL Wasser
Salz
Pfeffer
italienische Kräuter
3 gehäufte EL eingelegte Paprika (Tomatenpaprika)
50g Salami, in Scheiben, z.B. Geflügelsalami
geriebener Käse
Chiliflocken


Zubereitung:

Die Kartoffeln abbrausen (falls noch zu viel Erde dran hängt), dann schälen. Halbieren und in grobe Streifen schneiden. 

Die Kartoffelspalten in einen Topf geben und diesen mit Wasser auffüllen, bis die Spalten damit bedeckt sind. Auf den Herd stellen, aufkochen lassen und unter gelegentlichem, vorsichtigen Umrühren etwa 10min vorgaren.

Inzwischen den Backofen auf 180° (Umluft, alternativ: 200° Ober-/Unterhitze) vorheizen. Zwei kleinere oder eine größere Auflaufform bereit stellen.

Die vorgegarten Kartoffelspalten abgießen und in der Auflaufform verteilen.

Als Nächstes das Tomatenmark mit dem Wasser verrühren, bis eine cremige Soße entstanden ist. Diese mit etwas Salz, Pfeffer und den italienischen Kräutern abschmecken. Klecksweise über die Kartoffelspalten geben.

Dann die Salami vierteln und die eingelegten Paprika in Stücke schneiden. Beides auf den Kartoffeln verteilen.

Die Pizza Fries zuletzt mit etwas Käse bedecken und auf der mittleren Schiene im Ofen etwa 15-20min überbacken, bis der Käse leicht braun wird.

Vor dem Servieren mit Chiliflocken bestreuen. (Oder eben nicht, wenn man's nicht scharf mag.)


Tipp: Wer keine Salami mag und vegetarisch is(s)t, der kann auch alle erdenklichen Gemüsesorten drüber schnippeln, das schmeckt genauso lecker! :-)




1 Kommentar: