Sonntag, 22. Dezember 2013

Schnell gemachte Schoko-Dattel-Pralinen



Im Netz schwirren ja viele Rezepte für "gesunde" Pralinen - und auch ich habe davon Wind bekommen. ;-) Ich finde die Idee ja wirklich sehr interessant und habe mich dann auch mal ans Werk gemacht und und nach vagen Zutatenangaben selbst zusammen gepanscht. Aber nicht mit Kakao, sondern mit Zartbitterschokoladenstreuseln. Ein bisschen "ungesünder" also, weils mir sonst wirklich zu fad geworden wäre. So sind's aber super leckere Schokobomben geworden - mmmmmh! :-)

Für ca. 15-20 Pralinen.


Zutaten:

100g Datteln (entsteint)
100g Mandeln, gemahlen
5-6 gehäufte EL Zartbitterschokoladenstreusel
evtl.  1-2 EL Wasser
Zartbitterschokoladenstreusel zum Wälzen


Zubereitung:

Die Datteln in den Multizerkleinerer geben und fein pürieren. Dann die Mandeln zugeben und kurz untermixen, bis eine pappige Teigkugel entstanden ist.

Zu dieser Teigkugel die Zartbitterschokoladenstreusel geben und ebenfalls kurz untermixen. Falls die Masse nun zu bröselig ist, das Wasser zugeben und nochmals kurz durchmixen.

(Vorsicht, hier wird eine Höchstleistung vom Multizerkleinerer verlangt, meiner kam ganz schön ins Schwitzen! ;-) ) 

Die Masse, wenn sie nun formbar ist, zu kleinen Kugeln formen und diese in den Zartbitterschokoladenstreuseln wälzen. Danach gut andrücken, da die Streusel gerne mal abfallen. Hier können leicht befeuchtete Hände helfen. ;-) 

In kleine Papierförmchen setzen und bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen