Dienstag, 3. Dezember 2013

Überbackene Tomatensuppe mit gegrillten Paprika



Brrr, ist das kalt da draußen. Während wir heute mit den Zwergen an der Arbeit einen kleinen Ausflug gemacht haben, zog uns der Wind ganz schön um die Ohren und die Kälte bis auf die Knochen. Puh! Und dagegen hilft doch nur eine leckere, warme Suppe. Und wenn sie noch überbacken ist, dann ist das schon ein bisschen Soulfood. Yummie! :-)

Für 2 Portionen.


Zutaten:

1 kleine Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
1/2 Glas gegrillte Paprika
200ml stückige Tomaten
200ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
1 gute Prise Zucker
italienische Kräuter
2 Scheiben Vollkorntoast (oder anderer Toast, nach Belieben)
etwas geriebener Käse, z.B. Emmentaler


Zubereitung:

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe häuten, halbieren und fein würfeln. Die gegrillten Paprika abtropfen lassen.

Etwas (Oliven-)Öl in einem kleinen, hohen Topf erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin andünsten. Die Paprikastücke zugeben und kurz mitdünsten. 

Dann mit den stückigen Tomaten und der Gemüsebrühe auffüllen und die Suppe aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und den italienischen Kräutern abschmecken.

Das Süpplein nun etwa 10min köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Währenddessen den Backofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Inzwischen die Toastscheiben kreisrund ausstechen (oder ganz lassen, je nachdem, welches Gefäß man zum Servieren der Suppe hat).

Als Nächstes die Suppe mit dem Pürierstab grob durchmixen, sodass nur noch kleine Stückchen darin sind. 

Die Suppe in zwei Suppentassen oder Suppenteller füllen. Die Toastscheibe auf die Suppe legen und mit Käse bestreuen.

Auf der mittleren Schiene im Ofen etwa 10-15min überbacken. Mit Kräutern und etwas Pfeffer bestreut servieren.

Kommentare:

  1. Das klingt und sieht nach einer sehr ernst zu nehmenden Alternative für die Französische Zwiebelsuppe, die bisher den Alleinstatus der überbackenen Suppe bei mir hatte, aus :)

    Danke für das tolle Rezept!

    Liebe Grüße, Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich prima gemacht. Ich dachte immer, Tomatensuppen sind halt rot und alle gleich, aber du hast gezeigt, dass es auch anders geht.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab sie heute nachgemacht und muss sagen: die beste Tomatensuppe, die ich je gegessen habe. Superlecker!

    AntwortenLöschen