Freitag, 27. Dezember 2013

Weihnachtsessen 2 - Weihnachtliches Mousse au Chocolat mit gemischten Beeren



Wenn der zweite Teil der Familie schon nicht so auf Vorspeisen steht, dann gibt's halt einen g'scheiten Nachtisch! Auch bei diesem Rezept habe ich mich ein wenig an einer alten Lecker-Ausgabe orientiert - nachdem ich mich nicht entscheiden konnte, welche Version vom Mousse ich denn eigentlich auf dem Tisch haben will. Die Wahl fiel dann auf eine leicht weihnachtliche Variante und nicht nur mit Himbeeren, sondern mit gemischte Früchten. So passte die schokoladige Süße wunderbar zur milden Säure der Beeren - yummie! :-)

Für 7-8 Portionen.


Zutaten:

400g gemischte Beeren, TK
4-5 EL Zucker
1 gehäufter TL Speisestärke


200g Zartbitterschokolade
3 Eier
1 Prise Salz
3 EL Zucker
125g Sahne
je 1 Prise: Zimt, gemahlene Nelken, Piment, Vanille


Zubereitung:

Die Beeren in einen Topf geben und mit dem Zucker vermischen. Unter Rühren aufkochen lassen, bis sie etwas an Wasser verlieren. Dann die Speisestärke in etwas Wasser auflösen und unterrühren. So lange weiter rühren, bis die Beeren etwas angedickt sind.

Den überflüssigen Saft abgießen (die Beeren in einem Sieb abtropfen lassen). Als Nächstes die Beeren in kleine Dessertgläser füllen, ca. bis zur Hälfte oder etwas darunter.

Dann die Schokolade in Stücke brechen und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die Schüssel vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und bis zur weiteren Verarbeitung im Kühlschrank aufbewahren. 

Danach die Sahne halb steif schlagen und ebenfalls im Kühlschrank aufbewahren.

Die Eigelbe mit dem Zucker über dem Wasserbad ein paar Minuten aufschlagen, dann ebenfalls vom Herd nehmen und die Schokolade, die Gewürze und etwas Sahne unterziehen. Wenn diese untergezogen sind, die Sahne und zuletzt den Eischnee unterheben. 

Das Mousse auf den Beeren verteilen und glatt streichen. Über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

1 Kommentar:

  1. Das sieht einfach nur so unglaublich lecker aus und auch die Zutaten klingen grandios. Wird auf jeden Fall auf meine Nachmachliste geschrieben :)

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen