Dienstag, 4. Februar 2014

Pizzakartoffeln (vegetarisch)



Während ja durch die Weiten des Internets und auch durch zahlreiche Zeitschriften der Hype um die Pizza mit Blumenkohlboden geistert, kam mir die Idee, dass ich selbiges ja ähnlich mit Kartoffelscheiben machen könnte. Gesagt, getan. Und das Experiment ist sehr geglückt - denn belegen kann man die "Pizza" ja, wie man mag. Hier in der vegetarischen Variante - echt lecker! :-)

Für 1 große Auflaufform (2 Portionen).


Zutaten:

3-4 große Kartoffeln (festkochend)
Gemüsebrühe
ca. 75ml passierte Tomaten
1 TL Pizza- und Pastagewürz, z.B. von Sonnentor
Salz
Pfeffer
4-5 große Champignons, frisch
einige Peperoni aus dem Glas
1 kleine Dose Mais
1 Handvoll Oliven (entkernt)
5-6 Cocktailtomaten
1 Kugel Mozzarella
etwas geriebener Käse, z.B. Gouda


Zubereitung:

Zunächst die Kartoffeln schälen und in ca. 0,5cm dicke Scheiben schneiden. Die Kartoffelscheiben in einen Topf geben und mit der Gemüsebrühe begießen, bis die Scheiben bedeckt sind. 

Den Topfinhalt zum Kochen bringen und auf mittlerer Stufe etwa 15-20min köcheln lassen. Dabei ab und zu vorsichtig umrühren. Nach der Garzeit die Kartoffeln abgießen.

Dann den Backofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Auflaufform ausfetten (oder mit Backpapier auslegen, das sifft aber etwas).

Nun die Kartoffeln in die Auflaufform schichten, sodass der Boden gut bedeckt ist.

Als Nächstes die passierten Tomaten mit dem Pizzagewürz, dem Salz und dem Pfeffer verrühren und über die Kartoffeln gießen. Dabei gleichmäßig die Soße verteilen.

Anschließend die Champignons waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Von den Peperoni den Strunk entfernen und diese in mundgerechte Stücke schneiden. Die Cocktailtomaten vierteln.

Das Gemüse über dem Kartoffelboden gleichmäßig verteilen (auch den Mais und die Oliven). 

Den Mozzarella in Würfel schneiden und gemeinsam mit etwas geriebenem Käse über die Pizzakartoffeln streuen.

Im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 30min backen, bis der Käse gut verlaufen ist und leicht braun geworden ist.

Kommentare:

  1. Genial, danke! Das gibt es auf jeden Fall morgen bei uns zum Essen, denn das ist genau mein Geschmack und die Zutaten habe ich auch alle daheim :)

    Liebe Grüße, Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Oh das freut mich aber! :-)

    Dann morgen "an Guadn!" und viel Spaß beim Nachkochen! Ich bin gespannt, wie es euch schmeckt! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Mhjam! Das sieht echt richtig lecker aus.
    Danke fürs Rezept, das wird ausprobiert, denn ich liebe Kartoffeln! (:

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Super tolle Fotos, sieht sehr lecker aus <3

    AntwortenLöschen
  5. Du hast immer so tolle Ideen! Pizzabelag auf Kartoffeln... himmlisch! :-)

    AntwortenLöschen
  6. Omnomnom! Und ich hab auch noch so viele Kartoffeln die wegmüssen, wunderbar! :)

    AntwortenLöschen
  7. Kartoffeln als Pizzaboden, was für eine abgefahrene Idee!!! Klingt aber sooo lecker ... :o))

    Danke für das Rezept und glG!
    Helga

    AntwortenLöschen