Samstag, 8. März 2014

Blumenkohlsuppe mit Käse


Wenn uns eines im Hause Küchenzaubereien immer wieder mal erwischt, dann ist dann ist das eine miese-fiese Erkältung. Und dann hat man eigentlich auch nicht so Hunger. Und was hilft dann besonders gut? Ein warmes Süppchen! Recht schnell gemacht und einfach nur lecker, wenn der schnöde Blumenkohl ein wenig mit Käse gepimpt wird. Mmmmh! Da geht's einem doch gleich viel besser! :-)

Für 1 mittelgroßen Topf (etwa 4 Portionen).


Zutaten:

1 kleiner Kopf Blumenkohl
1 mittelgroße Kartoffel
1 Zwiebel
ca. 2 EL Instant-Gemüsebrühe
Wasser zum Aufgießen
Salz
Pfeffer
2 EL Sahne
1 Handvoll Käse, gerieben (z.B. Gouda oder Emmentaler)
etwas frisch gezupfte Petersilie


Zubereitung:

Zunächst den Blumenkohl vom Grün befreien und in kleine Röschen zupfen. Die Kartoffel schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebel häuten und vierteln.

Alles in einen mittelgroßen (hohen) Topf geben und mit der Instant-Gemüsebrühe bestreuen. Mit Wasser aufgießen, bis das Gemüse gut bedeckt ist.

Den Topf auf den Herd stellen und zum Kochen bringen. Wenn die Suppe sprudelnd kocht, auf mittlere Hitze reduzieren und etwa 30min ziehen lassen.

Anschließend mit dem Pürierstab sehr fein pürieren und die Sahne eingießen sowie den Käse unterrühren. Nochmals aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer (evtl. auch nochmals etwas Gemüsebrühe) abschmecken.

In Teller oder Suppenschüsseln verteilen und mit Petersilie garniert servieren.

Kommentare:

  1. Normalerweise mag ich Blumenkohlsuppe eher nicht so gerne - aber für die Variante mit Käse kann ich mich durchaus erwärmen :)

    Wen auch immer es im Hause Küchenzaubereien erwischt hat: Gute Besserung!

    Liebe Grüße von Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. das ist eine tolle Idee, Käse dazu, wir haben gerne immer wieder Blumenkohlsuppe gegessen, und letzte male fehlte es irgendwie was, - jetzt weiß ich, Käse!!!!
    danke für die Idee
    liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen