Samstag, 22. März 2014

Honig-Fleischküchle mit süß-scharfer Soße


Vor einiger Zeit hatte ich in meinem Email-Postfach die Rezeptidee von Lecker mit köstlich klingenden Honigfrikadellen. Diese habe ich nun endlich mal nachgebastelt, dabei anderes Fleisch genommen, die Würze verändert und eine Soße dazu gemacht - wer asiatisch UND Fleischpflanzerl mag, ist hier genau an der richtigen Stelle - mjam! :-)

Für 2 Personen.


Zutaten für die Fleischküchle:

250g Rinderhack
2 TL Honig
2 TL Fischsoße
2-3 Stängerl Lauchzwiebel
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
1 Msp. Sambal Oelek
Öl zum Braten, z.B. Sesamöl


Zutaten für die süß-scharfe Soße:

6 EL Zucker
8 EL Fischsoße
120ml Gemüsebrühe
1 Spritzer Limettensaft
4 EL Ketchup
etwas Chiliflocken, gemahlen


Zubereitung:

Zunächst die Lauchzwiebel waschen, die Enden entfernen und in Ringe schneiden. 

Das Hackfleisch in eine Schüssel geben. Honig, Fischsoße, Salz, Zucker und Sambal oelek dazu mischen. Die Lauchzwiebelringe zugeben und alles mit den Händen zu einer gleichmäßigen Masse verkneten.

Dann das Hackfleisch in 10 kleine, gleich große Stücke teilen und diese zu Fleischküchle formen. Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Fleischküchle darin auf mittlerer Stufe von allen Seiten braten.

Währenddessen den Zucker für die Soße in einen kleinen Topf geben. Die Fischsoße dazu gießen und mit Hilfe eines Schneebesens gut verrühren. Die Masse unter Rühren zum Kochen bringen, dann die Gemüsebrühe, den Limettensaft und das Ketchup unterrühren. Mit den Chiliflocken vorsichtig würzen.

Die Fleischküchle auf einem Teller anrichten und mit der Soße übergießen.

Dazu passen Reisnudeln und frisches Gemüse wie z.B. Gurken.

Kommentare:

  1. Nachdem bei uns ganz gewöhnliche Fleischpflanzerl schon der Renner sind, kann ich mir vorstellen, dass diese Frikadellen bei meiner Familie Begeisterungsstürme hervorrufen :) Und um zu sehen, ob ich richtig liege mit meiner Vermutung, werde ich dieses Rezept auf jeden Fall nachkochen!

    Liebe Grüße, Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Toll! Gestern ausprobiert, sehr lecker! :-)))

    AntwortenLöschen
  3. Sehr, sehr lecker! Kann ich nur bestätigen!!!

    AntwortenLöschen
  4. Ui, das freut mich, dass es euch geschmeckt hat! :-)

    AntwortenLöschen