Sonntag, 16. März 2014

Mini-Zitronenkuchen mit Frischkäse und Kirschtopping



Vorab: der Kuchen füllt die Springform mit Rohrboden nicht aus - aber gerade weil er so mini-wini-putzig ist, macht er unheimlich viel auf dem Teller her. Und Zitrone gepaart mit Kirsche ist doch einfach genial, oder? Zumal der Geschmack ein wenig an Käsekuchenmasse erinnert - mmmmh. :-)

Für 1 kleinen Kuchen in einer 20er Springform mit Rohrboden.


Zutaten:

75g Margarine
75g Zucker
1 TL Vanillezucker
1 Ei
150g Mehl
1 TL Backpulver
einige Tropfen Zitronenaroma (oder 1/2 TL geriebene Zitronenschale)
100g Frischkäse, natur
1 guter Schuss Milch
ca. 200g Kirschgrütze


Zubereitung:

Zunächst den Backofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Springform mit Rohrboden ausfetten und mit Paniermehl ausstreuen.

Die Margarine, den Zucker, Vanillezucker und das Ei mit den Rührhaken des Handrührgeräts cremig rühren. Dann das Mehl, das Backpulver und das Zitronenaroma / die Zitronenschale zugeben und zu einer festen Masse verquirlen.

Als Nächstes den Frischkäse und einen guten Schuss Milch zugeben und kurz vermengen, sodass der Teig anschließend gleichmäßig, aber dennoch schwer vom Löffel reißt.

Den Teig nun in die Springform füllen und gleichmäßig verstreichen. 

Im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 30-35min backen (Stäbchenprobe), bis der Kuchen hellgelb aufgegangen ist.

Aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen, dann stürzen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Zuletzt den erkalteten Kuchen auf einen Teller stellen und mit der Kirschgrütze garnieren.

Kommentare:

  1. Das Topping mit der Kirschgrütze finde ich so genial, dass ich mich wieder ans Kuchenbacken machen werde, obwohl ich das normalerweise bekanntlicherweise vermeide. Außer bei Rezepten wie diesen :)

    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir!

    Liebe Grüße, Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe diesen Kirschpamp einfach! (Und es ist die einzige Grütze, die ich auch gern esse *lach*)

      Freut mich, dass ich dich mal wieder zum Backen animieren konnte! :-)

      Dir auch nen schönen Sonntag!
      Evi

      Löschen
  2. Hallo! Habe das Rezept im Bett gelesen, bin aufgestanden und habe gleich mal gebacken :) riecht seehr lecker.

    Habe zwar keine kirschgrütze da, aber kirschen, also mache ich die jetzt noch selbst!

    Schönen Sonntag für dich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Theresa! Das freut mich, dass ich dich gleich so "anfixen" konnte! Ich hoffe, der Kuchen ist ganz nach deinem Geschmack! :-)

      Liebe Grüße,
      Evi

      Löschen
  3. ich kann meine Vorgänger gut verstehen, das Rezept animiert wirklich gleich zum losbacken! :)
    Da ich keine Springform habe, überlege ich gerade, wie sich das Rezept in einer Kastenform machen würde. Müsste ja eigentlich auch gehen, oder?

    Danke schon mal und liebe Grüße aus Thüringen
    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sollte funktionieren, ja. :-)

      Hach, ich freu mich, dass der Kuchen so gut bei euch ankommt. :-)


      Liebe Grüße,
      Evi

      Löschen
  4. ok super, dann probiere ich das mal :)

    AntwortenLöschen
  5. Sei gegrüßt, liebe Evi!

    Ich mag zwar keine Kirschgrütze, aber das Rezept klingt trotzdem super lecker. Danke dafür, die Fotos sind auch toll!

    LG,
    die Katzenwölfin

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt wirklich lecker! Vor allem, wenn es auch noch an Käsekuchenmasse erinnert... das muss ich unbedingt ausprobieren!

    AntwortenLöschen