Sonntag, 2. März 2014

Vanilla Raspberry Oreo Cheesecake Muffins



Meine liebsten Kekse: wenn nicht selbstgemacht, dann Oreos. Meine liebsten Früchte neben Äpfeln im Gebäck? Ganz klar! Himbeeren! Und meine liebste Art Kuchen? Käsekuchen, da hab ich einfach eine Schwäche! Wieso also nicht alles zusammen mischen und kleine Küchlein machen? Suuuuper lecker waren die - saftig, frisch, süß - einfach göttlich! :-)

Für 6 Muffins.


Zutaten für den Boden:

6 Oreo-Kekse
1 EL Margarine, geschmolzen


Zutaten für die Käsemasse:

250g Magerquark
50g Zucker
1 Ei
20g Vanillepuddingpulver
6 Oreo-Kekse
80g TK-Himbeeren
1 TL Mehl
1/2 TL Vanille, z.B. von Pickerd


Zubereitung:

Zunächst ein kleines Muffinblech entweder ausfetten und mit Mehl ausstäuben oder mit Papierförmchen auslegen.

Dann die 6 Oreo-Kekse für den Boden in einen Gefrierbeutel stecken und mit dem Nudelholz fein zerbröseln. Die zerbröselten Kekse aus der Tüte in eine Schüssel kippen und mit der geschmolzenen Margarine vermengen.

Die Bröselmasse anschließend in die Böden des Muffinblechs verteilen und leicht andrücken, dann für ca. 30min im Kühlschrank kalt stellen.

Inzwischen den Backofen auf 160° (Umluft) vorheizen. Den Rost in die mittlere Schiene schieben.

Nun den Magerquark in eine Schüssel geben. Zucker, Ei, Vanille und Puddingpulver mit dem Schneebesen gleichmäßig vermengen, bis eine glatte Masse entsteht.

Dann die restlichen Oreo-Kekse ebenfalls in einem Gefrierbeutel geben, aber dieses Mal nur grob zerbröseln. Bis auf 2 EL unter die Käsemasse mischen.

Die gefrorenen Himbeeren mit dem Mehl bestäuben und dieses leicht untermischen. Dann ebenfalls unter die Käsemasse heben.

Als Nächstes die Käsemasse auf das Muffinblech aufteilen. Dabei sollten die Mulden wirklich gut gefüllt sein (fast am Rand). Mit den restlichen 2 EL Keksbröseln bestreuen und diese leicht andrücken.

Im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 30min backen. Nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen und in der Form erkalten lassen.

Kommentare:

  1. Da ich auch Quark und Himbeeren in Kuchen liebe, denke ich gerade sehr ernsthaft darüber nach, ob ich mich jetzt gleich sofort ausnahmsweise an einen Sonntagskuchen wagen soll - denn sogar Kuchenbacken ist auf jeden Fall besser als Fasching :)

    Einen schönen Sonntag wünscht Dir von Herzen, Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, auf jeden Fall! Ich nehme an, du bist der gleiche Faschingsmuffel wie ich? :-D


      Hab nen schönen Sonntag!

      Löschen
  2. ahhhh, was für ein tolles Rezept, super lecker. Ich glaube da kann keiner widerstehen;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Rezept und super, dass es nur für 6 Muffins ist :)
    werde ich demnächst machen, denn es sieht sooo lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  4. oh das klingt so toll - himbeeren und oreo Mmmhh. das Rezept ist bereits gespeichert. ^^ Lecker

    AntwortenLöschen
  5. das hört sich hammer lecker an
    ich muß unbedingt mir dieses Rezept merken ( kopieren)
    Hast du dir dieses Rezept selbst ausgedacht?
    liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, ich hab die grobe Menge genommen, die ich sonst auch immer für Käsekuchen verwende und wild drauf los gematscht. ;-)

      Löschen
  6. Na die sehen ja hammer lecker aus *schmatz* werd ich mal ausprobieren :o)
    LG Vivi

    AntwortenLöschen
  7. Bäm das klingt ja unglaublich lecker! Cheesecake in Muffinform und das auch noch mit Himbeeren - du hast mich überzeugt!

    Die Muffins mit dem wahrscheinlich längsten Namen klingen fantastisch!

    Alles Liebe und eine tolle Woche,
    Conny

    AntwortenLöschen
  8. Ooooh Wahnsinn! *Katze macht einen Satz und schnappt sich einen Cheesecake*
    Die sehen wirklich großartig aus, liebe Evi! Auf so ein vierfachRezept hab ich lange gewartet. Danke!

    Deine Katzenwölfin

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Evi,
    das hört sich lecker an. Alles Zutaten die ich mag, und ich liebe Käsekuchen.
    Probiere ich demnächst aus :D
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Evi :)
    Sieht super lecker aus!

    Liebste Grüße,
    Johanna

    AntwortenLöschen
  11. Sehr lecker, wird definitv nachgebacken :-)

    AntwortenLöschen
  12. boah das klingt lecker!
    hab da mal ne frage :) würdest du die gleichen mengenangaben nehmen wenn ich daraus ein kastenkuchen mach? also a kleine kastenform halt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gib mir doch mal die ungefähren Maße deiner Kastenform, dann kann ich's dir umrechnen. ;-)

      Für eine gewöhnliche Kastenform ist es definitiv zu wenig Masse. ;-)

      Löschen
  13. ich habe die muffins gestern gemacht und sie sind ungenießbar geworden. ich backe sehr viel und wüsste gerne was ich falsch gemacht habe. optisch sind sie super-wie auf deinem bild aber der boden ist zu fettig und der teig auch nicht lecker obwohl ich alles nach rezept gemacht habe :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde dir gerne helfen, aber kann aber leider nicht hellsehen. ;-)

      Ich kann mir auch nicht vorstellen, was da schief gelaufen sein könnte, wenn du die gleichen Zutaten genommen hast und dich ans Rezept gehalten hast.

      Wenn dir der Boden zu fettig geworden ist, dann beim nächsten Mal einfach etwas weniger Margarine nehmen bzw. sich erst mal ein wenig mit einem flach gestrichenen Löffel Margarine heran tasten und dann etwas mehr nehmen, wenn noch was fehlt. ;-)

      Was den Teig betrifft - den probiere ich z.B. immer im Rohzustand, dann kann man auch noch etwas mit Aromen oder z.B. geriebener Zitronenschale "pimpen". ;-)

      Viele Grüße,
      Evi

      Löschen
  14. Tadaaaa... mal wieder :)
    http://machdaslebensuess.blogspot.de/2014/03/vanilla-raspberry-oreo-cheesecake.html

    AntwortenLöschen
  15. Mmmh, ich hab die Muffins am Sonntag ausprobiert (allerdings als Gugl) und sie sind soooo lecker geworden! Richtig gut, ich muss gestehen so toll hatte ich sie gar nicht erwartet :) Übrigens hast du einen sehr schönen Blog, Kompliment dafür!
    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Das freut mich sehr! :-)

      Löschen