Dienstag, 29. April 2014

Baguettebrötchen à la Caprese mit Hähnchenstreifen


Die letzte Woche war mal wieder vollgespickt mit Terminen - da habe ich einfach abends nicht mehr die großartige Lust, aufwändig was zu kochen, zumal sich der Magen mit ordentlichem Grummeln doch auch meldet. ;-) Daher gab's nur überbackene Baguettebrötchen, die ratzfatz vorbereitet sind und einen ereignisreichen Tag gemütlich und super lecker ausklingen lassen... ;-)

Für 4 Baguettebrötchenhälften.


Zutaten:

2 Baguettebrötchen (zum Aufbacken)
1 Kugel Mozzarella
8-10 Cocktailtomaten
1 kleines Hähnchenbrustfilet
Salatcreme
etwas Olivenöl
Salz
Pfeffer
italienische Kräuter, z.B. Basilikum, Oregano, ...


Zubereitung:

Das Hähnchenbrustfilet abbrausen, trocken tupfen und in Streifen schneiden.

Die Cocktailtomaten vierteln, den Mozzarella abtropfen lassen und zunächst in Scheiben schneiden, diese aber nochmal würfeln.

Nun etwas Olivenöl in einer (beschichteten) Pfanne erhitzen und die Hähnchenbrustfiletstreifen darin von allen Seiten braten. Anschließend mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Den Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

Die Baguettebrötchen halbieren und mit der aufgeschnittenen Seite nach oben auf das Backblech legen. Mit je einem Klecks Salatcreme bestreichen.

Die Hälfte der Tomatenviertel und Mozzarellastückchen auf den Baguettebrötchen verteilen, dann das gebratene Hähnchenbrustfilet darüber verteilen. Mit den restlichen Mozzarella- und Tomatenstückchen bestreuen (vorsichtig sein, bei mir war das eine kleine "Auftürm-Arbeit", die schnell umfallen kann).

Nochmals mit Salz, Pfeffer und nun auch mit den italienischen Kräutern würzen und für etwa 10-15min auf der mittleren Schiene im Ofen backen.

Sofort servieren.

Kommentare:

  1. Ein tolles Rezept, danke liebe Evi, da ich die meisten Zutaten in der Regel daheim habe. Und ich liebe es, wenn das Kochen schnell geht :)

    Liebe Grüße, Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de
    International giveaway: Love & Peace

    AntwortenLöschen
  2. Gerne doch, liebe Rena!

    Ich freue mich immer, wenn mal wieder was ganz nach deinem Geschmack ist. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Das muss ich unbedingt mal nachmachen! Sieht so lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht mal wieder super lecker aus :)

    AntwortenLöschen