Sonntag, 20. April 2014

Frohe Ostern! - Schnelle Baiser-Häschen



Ich wünsche euch frohe Ostern, ein schönes, ruhiges Fest im Kreis eurer Lieben und viele leckere Osterleckereien! :-) 


Wenn euch die Zeit davon läuft, ihr spontan (angekündigten!) Osterbesuch bekommt oder einfach so noch ne Kleinigkeit zum Naschen an den Feiertagen haben wollt, sind diese Häschen genau das Richtige! :-) Ich hatte noch etwas Eiweiß vom Backen über und habe mich dann spontan an die kleinen Mümmelmänner gemacht. Allerdings haben sich ein paar dazu entschlossen, mir lieber den Rücken zuzukehren und sich von ihrer Hinterseite zu präsentieren. ;-)

Für 6 Baiser-Häschen.


Zutaten für die Häschen:

2 Eiweiß
100g Zucker
1 Prise Salz
1 EL Zitronensaft
(nach Belieben: 1 EL Sirup, z.B. Erdbeersirup)


Zutaten für die Verzierung:

2 Stückchen dunkle Schokolade
1 guter EL bunte Zuckerstreusel


Zubereitung:

Die Eiweiß mit einer Prise Salz, dem Zitronensaft (und nach Belieben noch mit dem Sirup) mit den Rührhaken des Handrührgeräts beginnen, steif zu schlagen.

Dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen und so lange weiter schlagen, bis ein glänzender, fester Eischnee entstanden ist.

Diesen in einen Spritzbeutel (mit runder Spritztülle) füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech zunächst den Kopf (ca. 3cm Durchmesser) kreisrund spritzen, dann die Ohren spitz zulaufend (sofern möglich) spritzen und zum Schluss den Körper (ca. 5cm Durchmesser) anfügen.

Die Baiser-Häschen nun im Ofen bei 100°C (Ober-/Unterhitze) etwa 1,5-2 Stunden trocknen lassen, dann im Ofen abkühlen lassen.

Wenn die Häschen kalt sind, diese vorsichtig vom Backpapier lösen. (Sie brechen leicht!)

Nun die Schokolade in einem kleinen Gefäß in der Mikrowelle schmelzen. 

Mit einem Schaschlikspieß bei der Hälfte der Häschen auf dem Körper einen kleinen Schokopunkt malen (ich habe dabei die Spitze vom Baiser etwas verdeckt) und diesen mit Streuseln bestreuen.

Bei den restlichen Hasen zunächst das Gesicht mit einem Schaschlikspieß und einem Zahnstocher malen, die Ohren anzeichnen und mit der restlichen Schokolade die untere Körperhälfte bedecken. Diese ebenfalls mit Zuckerstreuseln bestreuen.

Fest werden lassen. :-)


Kommentare:

  1. hi! Die sehen ja sehr lecker aus! :)
    Frohe Ostern,
    Conny
    Wundersuess.at

    AntwortenLöschen
  2. Die Hasen sind ja total niedlich!! <3 Fast zu schade zum Auffuttern!

    Dir und deinen Lieben auch ein frohes Osterfest!

    Liebe Grüße :) Ann-Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Sie ruhen gerade im Ofen, hoffentlich gehen sie nachher gut vom Backpapier runter...

    AntwortenLöschen
  4. Sehr süß die Hasen - wohl in doppeltem Sinn ... :o)))

    Dir und den Deinen ebenfalls ein wundervolles Osterfest!!!

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
  5. Sie waren ein Träumchen! Lecker ��

    AntwortenLöschen