Dienstag, 27. Mai 2014

6-Käse-Pizza oder auch: Death by Cheese - Pizza II



Ihr erinnert euch noch an die Death by Cheese - Pizza vor zwei Jahren? :-) Dieses Jahr wurde die Pizza quasi noch getoppt und als Geburtstagswunschessen mit 6 Käsesorten neu aufgelegt. Das Beste daran: die Pizza geht dank schnellem Teig ohne Hefe wunderbar fix vorzubereiten. Die Gäste waren begeistert, das Geburtstagskind auch und Pizza statt Torte ist doch auch mal was, oder? :-)

Für 1,5 Bleche Pizza.


Zutaten für den Teig:

500g Mehl
300g Milch
1/2 TL Salz
6 EL Olivenöl
1 Päckchen Backpulver


Zutaten für den Belag:

500ml passierte Tomaten
Salz
Pfeffer
Pizzagewürz, z.B. von Sonnentor

250g Edamer, in Stifte geschnitten
200g Gouda, grob gerieben
100g Emmentaler, grob gerieben
75g Parmesan, gehobelt
50g Cheddar, grob gehobelt
125g Büffelmozzarella


Zubereitung:

Für den Teig das Mehl, Milch, Salz, Olivenöl und Backpulver in eine große Schüssel geben. Mit den Knethaken des Handrührgeräts zunächst auf niedriger Stufe vorsichtig vermengen, dann auf höchster Stufe zu einem glatten, leicht klebrigen Teig verarbeiten.

Den Backofen auf 220°C (Umluft in Kombination mit Unterhitze) vorheizen und zwei Backbleche (oder 1 Backblech, 1 großes Pizzablech) mit Backpapier auslegen.

Etwas Mehl auf eine Arbeitsfläche streuen und den Teig zu 2/3 und 1/3 teilen. Den größeren Teil davon rechteckig und sehr dünn ausrollen, damit er auf das Backblech passt und die Maße einigermaßen hat. Den kleineren Teil ebenfalls eckig oder rund ausrollen, je nachdem, ob ein Backblech oder ein Pizzablech verwendet wird.

Beide Teige nun auf die Bleche ziehen (geht am Besten, wenn man den Teig wieder ums Nudelholz rollt und auf dem Blech wieder ausrollt).

Dann die passierten Tomaten mit Salz, Pfeffer und dem Pizzagewürz kräftig abschmecken und auf den Teigen verteilen.

Als Nächstes den Büffelmozzarella fein würfeln und gemeinsam mit den anderen Käsesorten auf den Pizzen verteilen.

Im Ofen ca. 15-20min backen, dabei nach der Hälfte der Zeit die Backbleche tauschen, sodass jede Pizza schön goldbraun wird.

Vor dem Servieren noch nach Belieben mit Kräutern bestreuen.

Kommentare:

  1. Jetzt hab ich hunger :)
    Sieht und klingt verdammt lecker!

    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Ein Traum! So viel Käse hatte ich noch nie auf einer Pizza. Das wird möglichst bald ausprobiert ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Cheesalicious!!!!
    Greetz vom Frl. Wunderstolz

    AntwortenLöschen
  4. Oh Goooott, ich schmelze dahin... das sieht SO unverschämt gut aus. Ich will jetzt PIZZA! <3
    Der Teig klingt auch echt gut, muss ich mal versuchen, eine schnelle Variante in Petto zu haben, wäre nicht schlecht.

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Käse, da gibt es wohl schlimmere Tode... ;)

    AntwortenLöschen