Dienstag, 20. Mai 2014

Getoastete Tramezzini mit gebratenem grünen Spargel, Bacon & Rührei


Mal wieder eine Kleinigkeit, die ich beim Durchklicken eines Tumblrs gesehen habe und sofort hin und weg war. Ich liebe ja bekanntermaßen grünen Spargel und mit knusprigem Bacon und Rührei wickelt man mich äußerst schnell um den kleinen Finger. Also wurde die lecker aussehende Köstlichkeit vor kurzem nachgebaut. Und was soll ich sagen? Moaaaaah! Die einzelnen Zutaten harmonieren perfekt miteinander und ich glaube, nein, ich weiß - das ist mein neues liebstes "grüner Spargel"-Gericht! :-)

Für 2 getoastete Tramezzini.


Zutaten:

4 Tramezzini-Scheiben (etwas größer als ein Toastbrot)
8 Stangen grüner Spargel
100g Bacon, in Scheiben
3 Eier
Salz
Pfeffer
etwas Streichkäse
etwas Öl, geschmacksneutral


Zubereitung:

Vom Spargel die holzigen Enden entfernen und diesen gut waschen. 

Den Bacon in einer beschichteten Pfanne portionsweise von beiden Seiten knusprig braten, dann herausnehmen und auf Küchenpapier abtrocknen lassen.

Währenddessen die Tramezzini-Brote im Toaster auf der niedrigsten Stufe leicht antoasten und zwei Scheiben davon mit etwas Streichkäse bestreichen.

Die Eier miteinander verquirlen und Salz und Pfeffer würzen.

Nun etwas Öl in der Pfanne erhitzen und den Spargel darin schön anbraten und am Ende mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen und in Alufolie gewickelt warm halten.

In dieselbe Pfanne zuletzt das verquirlte Ei geben und zu einem Rührei schaben. 

Anschließend auf die mit Käse bestrichenen Brote den Speck verteilen, dann den Spargel darüber geben und mit dem Rührei bedecken. Zuletzt mit den übrigen Tramezzini-Scheiben bedecken und leicht andrücken.


Tipp: Die Tramezzini mit Messer und Gabel essen ist um einiges stressfreier als ohne. ;-)

Kommentare:

  1. Wenn heute nicht unsere Kinder für das Kochen verantwortlich wären, wie jeden Dienstag, dann würde ich diese enorm lecker klingende Zauberei auf jeden Fall sofort ausprobieren! Aber morgen ist ja auch noch ein Tag :)

    Liebe Grüße, Rena

    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde eure Kochtage toll! :-)

      Und ich bin gespannt, wie dir die Kleinigkeit schmecken wird! :-)

      Löschen
  2. Hi !:)
    das sieht aber zauberhaft lecker aus!! :)
    liebe grüße conny
    http://www.wundersuess.at

    AntwortenLöschen
  3. Das trifft meinen Geschmack zu 1000%!!!
    Ich hab noch Bagels hier, damit wirds gleich heut noch nachgekocht zum Abendessen :)

    Liebste Grüße
    Janna

    AntwortenLöschen