Dienstag, 6. Mai 2014

Vegetarischer Burger mit Ziegenkäse & Süßkartoffel-Wedges



Und schon wieder haben wir ein Gericht, zu welchem mich die "Mutti" inspiriert hat. Allerdings habe ich aus den darin vorkommenden Süßkartoffeln lieber Wedges gemacht und mal wieder meine gern gegessenen Ziegenkäsetaler verwendet. Ganz schön mächtig, auch, wenn man's gar nicht glauben mag. Aber guuuuuuut! Und mal wieder ein etwas anderer Burger. Mjam! :-)

Für 2 Burger (und Beilage).


Zutaten für den Burger:

2 Vollkornbrötchen, z.B. Kornspitz
2 EL Salatcreme
3-4 große Blätter Eisbergsalat
6 Ziegenkäsetaler
2-3 EL Preiselbeeren (aus dem Glas)


Zutaten für die Süßkartoffel-Wedges:

500g Süßkartoffeln
2-3 EL Olivenöl
mediterrane Kräuter, z.B. von Alnatura


Zubereitung:

Als Erstes den Backofen auf 200°C (Umluft) vorheizen.
 
Die Süßkartoffeln schälen und dann vorsichtig in wedges-artige Stückchen schneiden. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Wenn alle Stücke geschnitten sind, diese mit etwas Olivenöl beträufeln und mit den Kräutern würzen.

Die Süßkartoffel-Wedges für etwa 15min in den Ofen schieben.

Dann den Salat in Streifen schneiden und die Vollkornbrötchen halbieren. 

Nun die untere Hälfte der Vollkornbrötchen mit der Salatcreme bestreichen und den geschnittenen Salat auf der Creme verteilen und leicht andrücken.

Nach 15min Backzeit der Wedges die Ziegenkäsetaler mit auf das Blech legen und für weitere 10min bei 200°C (Umluft) fertig backen.

Wenn die Wedges und die Taler fertig sind, die Taler auf die vorbereiteten Brötchen legen (je 3 Stück pro Brötchen) und mit etwas Preiselbeeren bedecken. Die obere Brötchenhälfte vorsichtig andrücken.

Gemeinsam mit den Süßkartoffel-Wedges servieren.

Kommentare:

  1. Hi! :) Der sieht ja lecker aus!
    Liebe Grüße Conny
    http://www.wundersuess.at

    AntwortenLöschen
  2. Oh Gott das klingt so Mega lecker. Muss ich auch mal machen!

    AntwortenLöschen