Sonntag, 15. Juni 2014

Krümelmonster - Eis (mit Cookies & Schokostückchen)



Eigentlich esse ich mittlerweile recht selten mal ein Eis - mir ist einfach ganz oft nicht danach. Statt einem Kuchen war mir bei den Temperaturen um 30°C allerdings dann doch die Option auf selbstgemachtes Eis um einiges sympathischer. Allerdings nicht weniger mächtig - aber wahnsinnig lecker! :-)

Für 1 kleine Kastenform (ca. 4 Portionen).


Zutaten:

175ml Milch, z.B. mit 1,5% Fett
100g Eiszauber (für Sahneeis)
2 EL Vanillesirup
100g Schokoladendrops oder Raspelschokolade, Zartbitter
14 Mini-Cookies


Zubereitung:

Zunächst die Milch in ein hohes Gefäß geben. Das Eiszauber-Pulver einschütten und mit den Rührhaken des Handrührgeräts zunächst auf niedriger Stufe vermengen, dann 2-3min auf höchster Stufe cremig schlagen.

Als Nächstes den Vanillesirup untermischen. 

Dann 10 Cookies grob zerbröseln und mit 2/3 der Schokoladendrops unterziehen.

Die Eiscreme nun in eine kleine Kastenform (oder ein anderes Gefäß) streichen und mit den restlichen Schokoladendrops bestreuen. Die übrigen Cookies ebenfalls zerbröseln und über die Eiscreme streuen. Leicht andrücken.

Das Gefäß mit Folie gut abdecken und über Nacht im Eisschrank gefrieren lassen.

Ca. 10min vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen, sodass man gut Kugeln formen kann.

Kommentare:

  1. Sieht wirklich sehr, sehr lecker aus und hört sich auch gar nicht so schwer an. Also ich liebe Eis im Sommer ja, die perfekte Erfrischung bei richtig heißen Temperaturen.

    AntwortenLöschen
  2. Muss ich die Woche gleich mal ausprobieren. Sieht echt yummi aus ;)

    AntwortenLöschen
  3. http://rotkehlchen-tanzt.blogspot.de

    Ist gerade in den Tiefkühler gewandert, mit Cookies und weißer Raspelschokolade.

    :)

    AntwortenLöschen
  4. Geht das auch mit Sahne statt Milch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!

      Ja, das sollte funktionieren. Allerdings ist das Eis so schon sehr mächtig, daher würde ich eher zu Milch raten. ;-)

      Löschen
  5. hallo!
    ich wuerde das rezept gerne ausprobieren, leider bekomme ich diesen "eiszauber" bei uns in oesterreich nicht. kannst du mir einen tipp geben, was ich als ersatz nehmen kann??

    lg marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marlies,

      nach etwas Googelei bin ich auf einen Beitrag gestoßen, dass die Inhaltsstoffe vom Eiszauber fast identisch mit denen von Gelierzucker sein würden. Vielleicht willst du es mal damit probieren?

      Ansonsten habe ich dir leider keinen Tipp, außer etwas Joghurt und Sahne zu mischen, Puderzucker nach Geschmack zugeben und dann halbstündlich mit einer Gabel gut umrühren, bis die Creme gefroren ist. ;-)

      Liebe Grüße,
      Evi

      Löschen