Donnerstag, 3. Juli 2014

Homemade Pizzaburger (Büffelmozzarella / Tomate & Schinken / Salami / Paprika)




Über die Pizzaburger ist doch inzwischen mit Sicherheit jeder mal gestolpert, oder? Neugierig wie wir im Hause Küchenzaubereien sind, haben wir sie auch schon das ein oder andere Mal gekauft, um uns durch die Sorten zu probieren. Unser Fazit: sie sind okay, aber hauen einen jetzt nicht um. Daher der Selbstversuch zuhause - selbst belegt. Und gerade die vegetarische Version mit Büffelmozzarella & Tomaten war ein absoluter Genuss! Wow und: mjam! :-)

Für 4 Burger.


Zutaten:

4 Burgerbrötchen (normale Größe)

5 EL passierte Tomaten
2 EL Tomatenmark
Salz
Pfeffer
Pizzagewürz, z.B. von Sonnentor

4 kleine Scheiben Schinken
4 Scheiben Salami
1/2 kleine Paprika
etwas geriebener Käse, z.B. Emmentaler

125g Büffelmozzarella
1 Handvoll Cocktailtomaten
italienische Kräuter, z.B. von Sonnentor


Zubereitung:

Zunächst den Backofen auf 175°C (Umluft) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Burgerbrötchen halbieren und mit den aufgeschnittenen Seiten nach oben auf das Blech legen. Dabei darauf achten, dass immer ein Brötchen nebeneinander liegt, um später nicht durcheinander zu kommen.

Nun die passierten Tomaten in einer kleinen Schüssel mit dem Tomatenmark verrühren und mit Salz, Pfeffer und dem Pizzagewürz abschmecken.

Schinken und Salami fein würfeln. Die Paprika ebenfalls in Streifen, dann in Würfel schneiden.

Den Büffelmozzarella in Scheiben schneiden und diese nochmals halbieren, die Cocktailtomaten vierteln.

Als Nächstes die Tomatensoße auf die aufgeschnittenen Burgerbrötchen verteilen und gleichmäßig verstreichen. 

Die Hälfte der Brötchen (jeweils 2 Burger insgesamt) mit dem Büffelmozzarella und den Cocktailtomaten belegen, die andere Hälfte der Brötchen mit Schinken, Salami, Paprika und geriebenem Käse belegen.

Das Blech in den Ofen schieben und auf der mittleren Schiene etwa 10min überbacken, sodass der Käse verlaufen, aber noch nicht braun ist.

Die Pizzaburger aus dem Ofen nehmen und die vegetarischen Burger mit den italienischen Kräutern bestreuen. 

Zuletzt die Burger zusammen klappen und mit Backpapier abgedeckt nochmals 1-2min ziehen lassen, dann sofort servieren.

Kommentare:

  1. Hausgemachte Pizzaburger klingt genial! Das Rezept kommt sofort auf meine To-Cook-Liste!

    LG
    Janna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eine to-cook-liste, ist ja ne tolle idee! das mach ich mal nach und die pizzaburger kommen da auch gleich rauf
      lg anna

      Löschen
  2. Oh das hört sich super an. Das muss ich direkt mal ausprobieren :)

    Grüßchen
    Frau Lina

    AntwortenLöschen