Donnerstag, 10. Juli 2014

Schnelle Nudeln in scharfer Karotten-Curry-Soße


Dieses Gericht eignet sich perfekt dazu, wenn man nicht allzu viel Zeit oder Lust hat, in der Küche zu stehen, aber sich etwas Feines gönnen möchte. ;-) Inspirieren ließ ich mich von der aktuellen "Lecker" - dort ist nämlich eine Honigmöhren-Pasta zu finden. Wie immer habe ich aber ein bisschen was umgeworfen und anders gemacht. Das Resultat war jedenfalls super fein - und hat sogar meinem karotten-verabscheuenden Herrn Küchenzaubereien sehr gut geschmeckt. :-)

Für 2 Personen.


Zutaten:

125g Nudeln nach Belieben
2 mittelgroße Karotten
ca. 500ml Gemüsebrühe
200ml Sahne
2 EL Honig
1 EL Currypulver, mild
1 Msp. Sambal Oelek
Salz
Pfeffer
Gartenkräuter, TK oder z.B. von Knorr Kräuterlinge


Zubereitung:

Die Karotten schälen, die Enden entfernen und bis auf 1/2 Karotte alles in fingerdicke Stücke schneiden. Die halbe Karotte in feine Scheiben schneiden.

Die dicken Karottenstücke in der Gemüsebrühe etwa 5min köcheln lassen, dann die dünnen Scheiben dazu geben und diese für weitere 5min mitgaren.

Währenddessen das Nudelwasser zum Kochen bringen. Die Nudeln nach Packungsanweisung im Salzwasser bissfest garen.

Inzwischen die Karottenstückchen abgießen. Die dicken Stücke mit einem Pürierstab zu Mus verarbeiten, die dünnen Stückchen beseite legen und warm halten.

Als Nächstes die Sahne, den Honig, Curry und Sambal Oelek zu dem Karottenmus in einen kleinen Topf geben und alles mit dem Schneebesen gut verquirlen.

Die Soße aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und den Gartenkräutern abschmecken.

Zuletzt die Nudeln abgießen und mit den dünnen Karottenstückchen unter die Soße mischen. Mit Kräutern bestreut servieren.

Kommentare:

  1. Diese Rezept ist einfach GENIAL! Es schmeckt wahnsinnig lecker. Die super Kombination von süß und salzig. Hab es mit Cremefine gemacht und klappt auch super. Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Wird auf jeden fall wieder gemacht!
    LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,

      es freut mich sehr, dass dir die Nudeln so gut schmecken! :-)

      Liebe Grüße,
      Evi

      Löschen
  2. Die Nudeln sehen super aus! Werde sie die Tage wohl nachmachen :)

    Liebe Grüße,
    Luuna

    http://lovely-ghttp://lovely-gorgeous-snappy.blogspot.de/orgeous-snappy.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab die Honigmören-Pasta direkt nach dem Lecker-Rezept gemacht, fabelhaft! Nächstes mal lasse ich aber wohl das Hähnchen weg (oder nehme weniger) und gebe stattedessen auch noch Möhrenstücke dazu :)

    AntwortenLöschen
  4. Deine Seite ist der hammer.das Rezept werde ich bald ausprobieren

    AntwortenLöschen