Donnerstag, 17. Juli 2014

Vegetarische Pita-Pizzen mit Paprika, Tomaten & Schafskäse





Diese kleine Köstlichkeit fand ich im Mini-Heftchen der aktuellen Lecker. Dort wurden allerdings Zucchini verwendet, welche ich aber ersetzt habe. Mein Belag bestand aus Paprika, Tomaten & Schafskäse. Eine Kombination, die ich ja sowieso total liebe. Die Pizzen gehen schnel, sind super lecker und ideal für jeden, der einen kleinen großen Pizzahunger hat, aber keine Lust hat, lange auf den Teig zu warten. :-)

Für 3 Pita-Pizzen.


Zutaten:

3 kleine Pita-Brote
1 große Tomate
1 kleine Zwiebel
1/2 große Paprika, z.B. gelb
100g Schafskäse
etwas Olivenöl

ca. 50ml passierte Tomaten
Salz
Pfeffer
Pizzagewürz, z.B. von Sonnentor


Zubereitung:

Ein Backblech mit Backpapier belegen und die drei Pita-Brote darauf verteilen. Den Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.

Für die Tomatensoße nun die passierten Tomaten mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Pizzagewürz abschmecken. Mit einem kleinen Löffel auf den Pita-Broten verstreichen.

Von der Tomate den Strunk entfernen und diese dann in Scheiben schneiden. Die Zwiebel häuten, halbieren und in feine Halbringe schneiden. Diese anschließend auseinander zupfen. Die Paprika würfeln.

Nun auf die Tomatensoße die Tomatenscheiben legen und dann mit Zwiebel- und Paprikastückchen bestreuen.

Danach den Schafskäse über die Pizzen bröseln und das Blech auf der mittleren Schiene im Ofen etwa 10-15min backen, bis der Käse schön goldbraun wird.

Vor dem Servieren mit etwas Olivenöl beträufeln und nochmals mit Gewürzen (z.B. Oregano) bestreuen.

Kommentare:

  1. Dein Blog ist toll. Wenn man nicht weiß was man kochen könnte, dann braucht man nur bei dir schauen und man hat Ideen für die ganze Woche.
    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für das liebe Kompliment! :-)

      Löschen
  2. Ich habe das Rezept mal ausprobiert und muss sagen es hat super geschmeckt!
    Ich finde deine Rezepte immer super!
    Liebe Grüße Jenny

    AntwortenLöschen